Von Nils Reschke 0
Still und heimlich

Cherno Jobatey nicht mehr Moderator beim ZDF-Morgenmagazin

Gute Laune schon am frühen Morgen zu verbreiten, war 20 Jahre lang sein Job im „Moma“, dem ZDF-Morgenmagazin. Doch still und heimlich hat das „Zweite“ nun einen neuen Moderator für Cherno Jobatey gefunden.


Auf seiner offiziellen Homepage sind derzeit noch folgende Sätze und Zitate diverser Medien zu lesen: „TV-Moderator Cherno Jobatey prägt das ZDF-Morgenmagazin durch seine unverwüstliche spontane Herzlichkeit“ (Bunte).  Von der FAZ bekommen wird dort folgendes Häppchen serviert: „Cherno Jobatey, der heiterste Wecker der Nation.“ Seine „morgendliche gute Laune“ würde den einen oder anderen überlisten, beschrieb ihn die Bild-Zeitung. Doch das ist jetzt Geschichte. Denn das ZDF-Morgenmagazin bekommt einen neuen Moderator. Cherno Jobatey hört auf!

Zumindest fast. Er darf noch eine Rubrik mit dem Titel „Berlin privat“ betreuen, bei der Cherno Jobatey sich als Gesellschaftsreporter aus der deutschen Hauptstadt meldet, um dort die Stars und Sternchen ganz privat zu begleiten.

20 Jahre lang hingegen begleitete der Moderator das „Moma“ und stand schon 1992 vor der Kamera, als das Format des Frühstücksfernsehens gerade eben erst laufen lernte. Seine letzte Sendung? Die moderierte Jobatey bereits am 14. Dezember vergangenen Jahres. Ein Wort zum Abschied gab es damals seltsamerweise nicht. Zumindest das ist äußerst merkwürdig, denn gerade die Teams des Frühstücksfernsehens, sei es in ARD oder ZDF, Sat.1 oder auf RTL, treten meist sehr freundschaftlich und als große Familie vor die Kamera.

Beim ZDF äußerte man sich nur kurz und knapp, es habe „nach so vielen Jahren das Bedürfnis nach einem Wechsel gegeben“. Der Moderator selbst hielt sich mit Statements ebenfalls zurück: „Es ist nach 20 Jahren auch ganz schön, morgens nicht mehr um vier Uhr aufstehen zu müssen.“

Sein Nachfolger heißt derweil Mitri Sirin, der sich über seine „Beförderung“ freuen darf. Er übernahm bislang immer die Frühschicht im ZDF-Morgenmagazin und stand vom Sendestar um 5.30 Uhr bis 7 Uhr vor der Kamera. In der Abendunterhaltung ist Jobatey einigen Menschen noch als Moderator von „Verstehen Sie Spaß?“ ein Begriff. Er führte dort von 1998 bis 2002 durchs Programm.


Teilen:
Geh auf die Seite von: