Von Mark Read 0

Chartstürmerin Adele steht zu ihrer Figur


In England stellte sie mit ihrem Album „21“ einen neuen Verkaufsrekord auf – und das, obwohl sie rein äußerlich nun wirklich nicht das Idealbild eines Popstars verkörpert. Doch das kratzt Adele nicht im Geringsten.

Im Interview mit dem amerikanischen „Rolling Stones“ verriet die britische Sängerin, mit bürgerlichem Namen Adele Laurie Blue Adkins, dass ihr ihre Figur gar nichts ausmacht.

„Ich liebe gutes Essen und guten Wein“, sagte die 22-Jährige, ohne das als Entschuldigung für ihre wuchtige Figur anführen zu wollen. Denn sie fühlt sich pudelwohl in ihrer Haut und denkt gar nicht daran, für das Musikbusiness abmagern zu wollen. „Mein Leben ist aufregend genug, da habe ich keine Zeit, mir Gedanken über meine Figur zu machen. Ich hasse Fitness-Studios.“

Gut so, denn viel wichtiger als ein auf Schlankheit genormtes Äußeres ist ohnehin die Musik. Und die ist bei Adele so gut, dass ihr Album „21“ in England einen neuen Chartrekord aufgestellt hat. Ihr Megahit „Rolling in the Deep“ rotiert beim Radio immer noch rauf und runter. Außerdem: Wer hat nochmal gesagt, dass dürre, künstlich aufgetakelte Popsternchen das neue Schönheitsideal sind?


Teilen:
Geh auf die Seite von: