Von Stephanie Neuberger 0
Das sagt die Autorin

Charlotte Roche über "Feuchtgebiete" Verfilmung

Charlotte Roche hat mit ihrem Buch "Feuchtgebiete" für einige Diskussionen gesorgt. Nun wurde ihr Buch verfilmt und die Autorin äußerte sich jetzt zum Film und Schauspielerin Carla Juri, die die Hauptrolle der "Helen" verkörpert.


"Feuchtgebiete" von Charlotte Roche (35) ist sicherlich nicht jedermanns Geschmack und ihre schamlose Schilderungen trieben so manchem Leser die Schamesröte ins Gesicht. Jetzt wurde ihr Buch verfilmt mit Carla Juri in der Rolle der "Helen Memel". Einen Vorgeschmack bekommt Ihr beim Trailer zu "Feuchtgebiete".

Das hält Charlotte Roche von Carla Juri

Die Autorin ist offenbar sehr zufrieden mit der Besetzung. Laut "Blick" sagte die 35-Jährige: "Ich wünsche ihr, dass sie durch diesen Film ein Superstar wird und dass alle sich in sie verlieben, so wie ich mich in sie verliebt habe." Und auch bei ihrem Besuch bei Markus Lanz lobte Roche die schauspielerischen Qualitäten von Juri. Sie sei "so unschuldig bei all dem Saukram", sagte sie.

Roche als Helen

Charlotte ist froh, dass mit Carla Juri eine passende Schauspielerin gefunden wurde. Auch weil die Menschen nun ein anderes Gesicht mit "Helen" verbinden. "Für mich ist es auch erholsam, dass Helen Memel jetzt ein anderes Gesicht bekommt als meines. Viele haben das ja gelesen und sich mich vorgestellt, das ist einerseits zwar lustig, aber auch belastend", gestand die Autorin.

Selbst die Rolle zu spielen, kam für Charlotte Roche nicht infrage. Immerhin ist ihre Hauptfigur erst 18 Jahre jung und sie bereits 35. Das hätte nicht gepasst.

"Feuchtgebiete" kommt am 22. August in die Kinos.


Teilen:
Geh auf die Seite von: