Von Anja Dettner 0
18 Monate lang ein Paar

Charlize Theron spricht erstmals über die Trennung von Sean Penn

Sean Penn und Charlize Theron

Sean Penn und Charlize Theron

(© PicturePerfect / imago)

Charlize Theron und Sean Penn haben sich im Sommer letzten Jahres getrennt. Dazu geäußert hat sich keiner von beiden - bis jetzt! Charlize sprach in einem Interview erstmals über das überraschende Liebes-Aus.

Charlize Theron (40) und Sean Penn (55) gehörten zu den Traumpaaren Hollywoods. Sie wollten sogar vor den Traualtar schreiten. Doch im Sommer 2015 trennten sich die beiden nach nur 18 Monaten Beziehung. Nun äußerte sich die Schauspielerin gegenüber dem „Wall Street Journal Magazine“ erstmals zu dem plötzlichen Liebes-Aus und räumte mit einigen Gerüchten auf: „Es gibt dieses Bedürfnis, aus einfachen Dingen eine Sensation zu machen. Wenn du eine Beziehung beendest, muss es immer eine verrückte Geschichte oder ein Drama geben.“

Damit spielt die 40-Jährige auf das Gerücht an, sie habe sich mittels „Ghosting“ von Sean getrennt. „Ghosting“ bedeutet, dass man die Kontaktversuche der anderen Person komplett ignoriert und man sich ganz still und heimlich aus der Beziehung zurückzieht. Doch darauf hat Charlize sofort eine Antwort parat: „Diese verdammte Ghosting-Sache! Ich weiß bis heute nicht, was das eigentlich bedeutet.“ Zudem verriet die „Monster“-Darstellerin, mit ihr und Sean habe es einfach nicht mehr gepasst: „Wir waren zusammen und dann hat es nicht mehr funktioniert. Wir haben beide beschlossen, uns zu trennen. Das war alles“ Auch, dass ihr Ex-Partner ihren Sohn Jackson (4) adoptieren wollte, sei nie der Plan gewesen.

Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?