Von Sabine Podeszwa 0
Charlize Theron als Retterin

Charlize Theron: Sie leistete Erste Hilfe bei den Oscars

Für Charlize Theron war die Oscar-Nacht am Sonntag besonders aufregend. Bevor sie einen Preis an Quentin Tarantino überreichte, leistete sie am roten Teppich Erste Hilfe. Ein Sicherheitsmann war mit einem Schlaganfall zusammengebrochen.


Während am Sonntag in Los Angeles die volle Aufmerksamkeit der Presse auf den roten Teppich und die anwesenden Stars gerichtet war, ereignete sich am Rande des Blitzlichtgewitters eine persönliche Tragödie für einen Sicherheitsmann. Er bekam einen Schlaganfall und brach zusammen. Doch er hatte Glück im Unglück, den Charlize Theron (37) eilte ihm laut Bild zur Hilfe und leistete Erste Hilfe. Offenbar blieb die Schauspielerin sogar solange bei ihm, bis der Notarzt eintraf.

Ob es dem Sicherheitsmann wieder besser geht, ist leider nicht bekannt. Fakt  ist jedoch, dass Charlize ihm mit ihrem Erste-Hilfe-Einsatz vielleicht das Leben gerettet hat. Nachdem der Sicherheitsmann versorgt war, hieß es für Charlize "The Show must go on". Später am Abend tanzte sie noch gemeinsam mit Channing Tatum (32) über die Oscar-Bühne und überreichte mit Dustin Hoffmann (75) einen Preis an Quentin Tarantino für das beste Drehbuch. Dieses Jahr durfte die Schauspielerin keinen Oscar mit nachhause nehmen. 2004 gewann sie einen Oscar als beste Hauptdarstellerin für ihre Rolle der Aileen Wuornos in "Monster" und wurde 2006 für ihre Rolle in "Kaltes Land" ebenfalls als beste Hauptdarstellerin nominiert.


Teilen:
Geh auf die Seite von: