Von Sabine Podeszwa 0
Sheen wartet auf Anruf von Mörder

Charlie Sheen wendet sich an gefährlichen Killer

Charlie Sheen hat Kontakt mit dem dreifachen Mörder Christopher Dorner aufgenommen. Der ehemalige Polizist hält sich versteckt und ist offenbar ein Charlie Sheen-Fan.


Während in den USA die Suche nach dem Mörder und ehemaligen Polizisten Christopher Dorner auf Hochtouren läuft, hat Charlie Sheen sich nun vertrauensvoll per Videobotschaft an den 33-jährigen Killer gewendet. Doch wie kam es dazu und was möchte Charlie bezwecken?

Christopher Dorner wurde vor fünf Jahren aus dem Polizeidienst entlassen, weil er eine Kollegin zu Unrecht beschuldigt hatte, einen Häftling getreten zu haben. Nun hat er sich entschlossen, für seine Entlassung Rache zu nehmen und hat mittlerweile angeblich drei Personen umgebracht. Aktuell hält er sich versteckt und die Polizei möchte diesen Wahnsinn natürlich so schnell es geht beenden.

Charlie Sheen kam bei der ganzen Sache ins Spiel, als Christopher Dorner ein 11-seitiges Manifest an den CNN-Reporter Anderson Cooper schickte und darin diverse Stars als "großartig" bezeichnete. Darunter waren Ellen DeGeneres, Natalie Portmann, Christoph Waltz, Jerry Seinfeld und eben Charlie Sheen.

Wir wissen bereits, dass Charlie Sheen gerne hilft wo er kann und deshalb veröffentlichte er eine Videobotschaft an den Killer. Darin sagt er: "Christopher Dorner, hier ist Charlie Sheen. Du hast mich  in Deinem Manifest genannt. Vielen Dank für Deine netten Worte. Ich fordere Dich auf, mich unbedingt anzurufen. Lass uns zusammen überlegen, wie wir diese Sachen beenden können. Ruf mich an. Ich freue mich darauf, mit Dir zu sprechen."  Das Video könnt Ihr Euch HIER ansehen. Es wurde offenbar von Charlie Sheen im Alleingang aufgenommen, ohne jegliche Unterstützung der Polizei. Der Schauspieler möchte seinen Celebrity-Status nutzen, um der Polizei zu helfen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: