Von Mark Read 0

Charlie Sheen und Brooke Mueller: Scheidung


Charlie Sheen und Brooke Mueller lassen sich jetzt doch scheiden. Der Schauspieler reichte gestern bei Gericht die nötigen Papiere ein. Als Grund für die Trennung wurden wie üblich "unüberbrückbare Differenzen" angegeben. Sicherlich hatte der Vorfall vor einem Jahr zur endgültigen Trennung beigetragen, wenn er nicht sogar ausschlaggebend war. An Weihnachten 2009 hatte Charlie Sheen seine Noch- Ehefrau mit einem Messer bedroht. Dafür musste sich der Star aus "Two and a half Men" vor Gericht verantworten. Da er sich schuldig bekannte, fiel die Strafe nicht ganz so hoch aus. Der Schauspieler wurde zum Entzug, einer Anti- Gewaltberatung sowie einer Bewährungsstrafe verurteilt. Schon damals kamen Berichte auf, wonach sich das Paar getrennt haben soll. Ebenfalls hieß es aber immer wieder, dass es keine Scheidung geben würde.

Doch nun ist es offiziell. Brooke Mueller wird nicht länger die Frau an der Seite von Sheen sein. Im Mai 2008 hatten Mueller und Sheen geheiratet. Die gemeinsamen Zwillinge, Bob und Max, wurden im März 2009 geboren.

Angeblich soll Brooke Mueller das alleinige Sorgerecht beantragt haben. Allerdings soll der Schauspieler ein Besuchsrecht bekommen. Außerdem fordert Brooke Mueller eine hohen Summe an Kindesunterhalt.

Das Leben des 45- jährigen kommt nicht zur Ruhe. Erst letzte Woche war Charlie Sheen mit seiner Ex- Ehefrau, Denise Richards, und den zwei gemeinsamen Töchtern unterwegs. Dabei soll der Schauspielerin eine wilde Partynacht mit einem Call Girl verbracht haben. Doch die private Feier geriet außer Kontrolle, als Charlie Sheen wütend geworden sein soll. Die Polizei brachte den völlig desorientierten Schauspieler in eine Klinik. Angeblich soll der Darsteller unter Drogeneinfluss gestanden haben.

Doch anstatt sich Hilfe zu holen, macht Charlie Sheen einfach weiter wie gewohnt und steht als bestbezahlter Seriendarsteller wieder vor der Kamera für "Two and a half Men".


Teilen:
Geh auf die Seite von: