Von Mark Read 0

Charlie Sheen: Randale im Hotelzimmer


Da waren alle noch überrascht, dass Charlie Sheen das Wochenende mit seiner Exfrau, Denise Richards, und den gemeinsamen Töchtern verbrachte und schon nahm das Wochenende ein unschönes Ende. Denn die Polizei soll einen betrunkenen, wütenden und nackten Charlie Sheen in ein Krankenhaus eingeliefert haben. Dies behauptet zumindest die New York Post. Doch was passierte zwischen dem Familienausflug und dem nächtlichen Polizeibesuch?

Der Star aus "Two and a Half Men" verbrachte wie erwähnt mit Denise Richards und den Töchtern, Sam (6) und Lola (5), das Wochenende in New York. Nach jahrelangem Rosenkrieg scheint sich das Ex- Ehepaar zum Wohle der Töchter wieder besser zu verstehen. Nach dem Tag mit der Familie soll Charlie noch ein wenig gefeiert haben. Die Feier soll dann mit einer Unbekannten in seinem Hotelzimmer weitergegangen sein. Doch dann stellte der Schauspieler angeblich fest, dass seine Geldbörse und sein Handy fehlten und wurde sauer.

Da der Hollywood Star laut New York Post so lautstark randalierte, sah sich das Personal des Hotels angeblich gezwungen, die Polizei zu rufen. Als die ankamen, fanden die Beamten einen aufgeregten, betrunkenen und nackten Charlie Sheen in der Suite im noblen Plaza Hotel vor. Die Polizisten hielten es wohl für angebracht, den 45- jährigen in ein Krankenhaus zu bringen. Die Zimmermöbel sollen wohl stark beschädigt gewesen sein.

Denise Richards soll angeblich auch ins Krankenhaus zu ihrem Ex geeilt sein. Der Sprecher des Schauspielers sagte nun, dass Charlie Sheen aufgrund einer allergischen Reaktion auf Medikamente ins Krankenhaus gebracht wurde. Das Hotel wollte keine Stellungnahme abgeben.

Dies ist leider nicht das erste Mal, dass Charlie Sheen aufgrund seiner Wutausbrüche auffällig geworden ist. Erst im Sommer wurde der Schauspieler zu einem Drogenentzug und einer Therapie verurteilt, nachdem er seine derzeitige Ehefrau, Brooke Mueller, mit einem Messer bedrohte.


Teilen:
Geh auf die Seite von: