Von Jasmin Pospiech 0
Primitive Ausdrücke

Charlie Sheen pöbelt gegen Gäste seiner eigenen Bar

Hollywoodrüpel Charlie Sheen kann sich einfach nicht benehmen. Das bewies er mal wieder bei der Eröffnung seiner eigenen Bar im mexikanischen "Los Cabos". Dort beschimpfte er seine geladenen Gäste als "schwule Arschlöcher". Geht's noch, Herr Sheen?!


Charlie Sheen (47) kann es einfach nicht lassen!

Da war es doch monatelang wirklich still um den Skandal-Schauspieler und jetzt Das!

Der ehemalige "Two and a Half Men"-Star hat jetzt mal wieder den absoluten Vogel abgeschossen.

Bei der Eröffnung seiner neuen Bar im mexikanischen Promiurlaubsparadies "Los Cabos" auf der Dachterrasse des "El Ganzo" begrüßte er seine anwesenden Gäste, unter anderem den Bürgermeister von New York und Rockstar Slash (47), indem er sie als "schwule Arschlöcher" bezeichnete!

Daraufhin waren Diese natürlich total geschockt.

Auch nicht gerade die beste Strategie, um seinen Laden zu promoten, Mister Sheen!

Zwar versuchte er auf der offiziellen Homepage des Hotels wieder gut Wetter zu machen, doch konnte er auch da seine bissigen Späße nicht sein lassen.

Denn der Hollywoodstar versuchte sich tatsächlich herauszureden, indem er angab, dass er nicht "Faggots" (Tunten), sondern "Maggots" (Maden) meine.

Aha. Das macht die Sache natürlich besser?!


Teilen:
Geh auf die Seite von: