Von Spi Nxc 0

Charlie Sheen: Ohne Koks nichts los


Fast scheint es, als habe Charlie Sheen nicht nur die Skandale gepachtet, er scheint auch keine Gelegenheit auszulassen, um mit negativen Schlagzeilen aufzufallen. Dabei sollte der Schauspieler vielleicht gerade zur Zeit lieber ein wenig zurück treten und ein wenig leiser werden, schließlich ist die überaus erfolgreiche Serie „Two and a half Man“ derzeit bis auf weiteres ausgesetzt. Der Grund war ja auch dafür bei Charlie Sheen zu finden, der den Produzenten beleidigt hatte. Nicht nur die Fans zittern derweil, ob aus dem vorübergehenden Produktionsstopp nicht gar das endgültige Aus für die Serie werden könnte.

Doch Charlie Sheen scheint es einfach nicht lassen zu können. Doch ist es diesmal nicht eine erneute Drogenparty nach seinem Blitz Entzug. Auch nicht mit wilden Partys mit Porno Sternchen machte der Schauspieler dieses Mal Schlagzeilen. Vielmehr soll Charlie in einem Interview mit dem Fernsehsender ABC, welches bisher allerdings noch nicht ausgestrahlt wurde,  recht offen Fragen beantwortet haben und sich zu seinem Lebensstil geäußert haben.

So war seine offenherzige Bekanntgabe seines Drogenkonsums schon ein wenig schockierend, wie ein Internetportal bekannt gab: „Ich hab wahrscheinlich mehr konsumiert, als jeder andere überleben würde. Ich hab mir so ca. 7 Gramm Koks pro Tag reingezogen. So funktioniere ich eben. Ich hab eben nur eine Geschwindigkeit. Ich habe nur einen Gang drauf: Vorwärts!“

Eine derartige Aussage wirft schon die Frage auf, ob und wenn ja wie lange Charlie Sheen mit dieser Lebenseinstellung clean bleiben wird, besonders, wenn man die Antwort auf die Frage, ob sich der Schauspieler nie Gedanken gemacht hätte, dass er einmal an einer Überdosis sterben könnte: „Sterben ist für Anfänger!“


Teilen:
Geh auf die Seite von: