Von Mark Read 0

Charlie Sheen geht in den Knast


Dem „Two and a Half Men“ Schauspieler Charlie Sheen stehen harte Zeiten ins Haus. Er soll nun für 30 Tage in den Knast gehen. Damit würde sich der „Prügelknabe“ eine längere Haftstrafe ersparen.

Am kommenden Montag erwartet man Charlie Sheen in Aspen.

Dort wird dann über seine bevorstehende Strafe verhandelt. Diese steht noch wegen des tätlichen Angriffs auf seine Noch-Ehefrau Brooke Mueller aus.

Brooke Mueller hat zwar die Strafanzeige gegen den prügelnden Gatten zurückgezogen, doch damit wollte sich die Staatsanwaltschaft nicht zufrieden geben. Immerhin hielt Charlie seiner „Ex“ Brook das Messer an den Hals und bedrohte damit ihr Leben.

Trotzdem ließ es sich der Schauspieler mit seiner Ex-Frau Denise Richards nochmals einen Tag lang gut gehen. Mit ihren gemeinsamen Töchtern feierte das Ex-Ehepaar Kindergeburtstag in Disneyland.

Die Töchter Sam, 6, und Lola, 5, hatten sichtlich Spaß mit ihrem Daddy im Vergnügungspark. Vor allem die Jüngere, die ihren Geburtstag gerne mit Micky Maus und anderen Fabeltieren verbringen wollte. Schließlich müssen die beiden in den nächsten 30 Tagen auf ihren Vater verzichten.

Wen sich der „Bad Boy“ Sheen jedoch gut im Gefängnis führt, so könnte seine Haftstrafe auf nur 15 Tage reduziert werden. Ab dann ist er wieder ein freier Mann.

Es bleibt zu hoffen, dass der Familienvater dann aus seinen Fehlern endlich gelernt hat, denn die Kinder werden größer, und irgendwann kommen sie in das Alter, in dem sie ihren Dad nicht mehr bedingungslos lieben werden.

Kinder haben selten Verständnis dafür, wenn der Vater die geliebte Mutter mit einem Messer bedroht.


Teilen:
Geh auf die Seite von: