Von Stephanie Neuberger 0
Urlaub mit Kindern und Exfrau

Charlie Sheen: Familienurlaub mit Denise Richards

2011 war für Charlie Sheen ein turbulentes Jahr. Sowohl beruflich als auch privat gab es Skandale und Streit. Der Rausschmiss bei "Two and a Half Men" sowie die Trennung von Brooke Mueller. Derzeit genießt Charlie aber einen erholsamen Urlaub mit seinen Kindern und Ex-Gattin Denise Richards.


Vielleicht war 2011 kein besonders gutes Jahr für Charlie Sheen. Aber das Ende des skandalträchtigen Jahres ist für den Schauspieler dann doch harmonisch. Denn derzeit lässt es sich der 46-jährige in der Sonne gutgehen. Zusammen mit seiner Exfrau Denise Richards und den gemeinsamen Töchtern Sam (7) und Lola (6) verbringt der Serienstar gerade ein paar schöne Tage im Urlaub. Ebenfalls mit dabei ist Eloise, die sechs Monate alte Adoptivtochter von Denise.

Via Twitter lassen Sheen und Richards die ganze Welt an ihrem Familienurlaub teilhaben. Als sich das Paar 2005 trennte, war von soviel Harmonie keine Spur. Zwischen Charlie und Denise herrschte ein erbitterter Rosenkrieg. Doch dieser ist mittlerweile Geschichte. Stattdessen rauft sich das frühere Paar zum Wohle ihrer Kinder zusammen. "Es tut unseren Kindern gut und das ist alles, was mich interessiert", erklärt die 40-jährige auf ihrer Twitterseite. Und ihre Kinder genießen allem Anschein nach die gemeinsamen Ferien mit Mama und Papa. Auch Charlie Sheen schätzt die Zeit, die er mit seiner Familie verbringt. "Was könnte besser sein, als der Urlaub einer modernen Familie? Ich liebe es, meinen Winterurlaub mit @denise_richards und meinen Kindern zu verbringen", verkündet er via Twitter. Dazu postete der Star aus "Two and a Half Men" ein gemeinsamen Familienfoto.

Es ist anscheinend tatsächlich ein harmonischer Familienurlaub, wie Charlie und Denise immer wieder bestätigen. Besonders die Ex vom Schauspieler teilt jede Kleinigkeit aus ihrem gemeinsamen Urlaub ihren Fans mit. Ob Charlie Sheen auch Weihnachten mit Denise Richards und den gemeinsamen Töchtern verbringt, ist unklar.


Teilen:
Geh auf die Seite von: