Von Mark Read 0
Charlie mal ganz anders

Charlie Sheen: Clean und nüchtern

Charlie Sheen löste vor wenigen Monaten mit seinen Eskapaden große Aufmerksamkeit aus. Allem Anschein nach verlor der Schauspieler jeden Halt und sein Leben geriet völlig außer Kontrolle. Kaum ein Tag verging, ohne einen Skandal, den der 46-jährige verursachte. Doch um Sheen ist es in den letzten Wochen ruhiger geworden. Ein gutes Zeichen?


Sheens Privatleben, das Anfang des Jahres ganz offensichtlich von Drogen und Alkohol geprägt war, wirkte sich auch auf seine Arbeit aus. Die Macher der Hitserie "Two and a Half Men" entschieden, Charlie Sheen zu feuern. Auch dies ließ der Serienstar nicht unkommentiert. Sein Kollege Jon Cryer erklärte kürzlich in der Show von Ellen DeGeneres, dass er um das Leben von Sheen fürchtete und Angst hatte, sein Kollege würde sterben.

Diese Sorge teilten auch Familienmitglieder und Freunde des Stars.  In "The Today Show" beteuert der Star nun, dass es ihm besser gehe. Und man mag es kaum glauben, aber Charlie Sheen verkündete, Drogen und Alkohol links liegen zu lassen und clean zu sein! "Absolut. Ich habe zwar nicht die Tage gezählt, aber das geht schon eine Weile so. Die Dinge haben sich beruhigt. Mein Leben ist viel ruhiger geworden." Es wäre dem Schauspieler wirklich zu wünschen, clean und nüchtern zu bleiben. Immerhin hat der Schauspieler vier kleine Kinder, die einen vernünftigen Vater brauchen.

Über seine Eskapaden sprach Charlie ebenfalls. Er kann bis heute nicht verstehen, was damals mit ihm in der Öffentlichkeit passiert ist. "Ich weiß wirklich nicht, was damals passiert ist. Ich sagte ein paar Sachen und das erregte auf der ganzen Welt so ein Aufsehen, dass ich das Feuer irgendwann nicht mehr löschen konnte. Ich wusste nicht mehr, was von einem Moment auf den anderen passiert. Das war ziemlich aufregend." Bleibt zu hoffen, dass Charlie Sheen endlich die Kurve bekommen hat.


Teilen:
Geh auf die Seite von: