Von Mark Read 0

Charlie Sheen bleibt "Two and a half Men" treu


Vor einigen Wochen gaben die Produzenten der Hit Serie "Two and a half Men" bekannt, dass die Serie bis 2012 auf jeden Fall weitergeht. Ob Charlie Sheen mit von der Partie sein würde, war nicht klar. Der Schauspieler verlangte ein höheres Gehalt, um weiterhin mitzuspielen. Scheinbar haben sich die Bosse des Studios und Charlie nun geeinigt und Fans können beruhigt aufatmen.

Es war ein langes hin und her bis es schließlich zur Einigung kam. Nun soll Charlie Sheen angeblich beinahe zwei Millionen Dollar pro Folge kassieren. Bisher hatte er nur 850.000 Dollar pro Folge bekommen. Nachdem er aber sogar mit Ausstieg gedroht hatte, ging der TV Sender, CBS, auf seine Gehaltswünsche ein. Nun gibt es also bis 2012 definitiv ein Wiedersehen mit Charlie Sheen, als reichen Charlie Harper. Endlich mal gute Neuigkeiten für den Schauspieler, der zur Zeit mit privaten Problemen Schlagzeilen macht. Obwohl er versicherte, dass er und seine Frau, Brooke Mueller, sich nicht scheiden lassen wollen, sieht nach ihrem Auszug doch alles nach Trennung aus. Wenigsten beruflich geht es weiter bergauf für ihn. Die Serie "Two and a half Men" ist in den USA sehr erfolgreich und gewann schon einige Preise. Auch in Deutschland verfolgen zahlreiche Fans die Geschichte über Charlie Harper, seinen Bruder Alan und dessen Sohn, Jake.

Wünschenswert wäre, wenn Charlie Sheen auch privat sein Leben in den Griff bekäme und auch einmal private Erfolge verbuchen könnte. Aber beruflich könnte es für ihn nicht besser laufen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: