Von Jasmin Pospiech 0
Quasi ohne Make-Up

Charlène von Monaco: Fast ungeschminkt bei Dinner in New York

Fürstin Charlène von Monaco ist ja sonst für ihre makellosen Looks von Kopf bis Fuß bekannt. Doch nun zeigte sie sich bei einem Event den erstaunten Fotografen fast ungeschminkt.


Huch, wo ist denn ihr Make-Up hin? Hat sich das etwa schon verabschiedet?

Fürstin Charlène von Monaco (34) ist ja sonst eher dafür berühmt, mit ausladenden Roben und aufwendigen Make-Ups sowie glamourösen Frisuren auf Events zu glänzen.

Doch nun zeigte sich die schöne Blondine bei einem Dinner in New York im sogenannten Nude-Look! Sie trug nur etwas hellen Lidschatten, Mascara und Puder. Mehr braucht sie auch eigentlich nicht für ihre makellose Haut, dennoch wirkt sie ohne Rouge und Lippenstift eher blass und fad. Vor allem, da ihr fuchsiafarbenes Kleid geradezu nach Farbe im Gesicht, wie einem passenden, kräftigen, fuchsiafarbenen Lippenstift schrie.

Charlène dagegen schien sich pudelwohl zu fühlen, strahlte sie doch bis über beide Ohren in die anwesenden Kameras.

Ganz im Stile einer Fürstin war das nicht - auch wenn der Nude-Look momentan total angesagt ist. Wir sagen daher: Liebe Fürstin von Monaco, beim nächsten Mal wieder mit stilgerechtem Make-Up!


Teilen:
Geh auf die Seite von: