Von Mark Read 0
Geschockt und wütend

Chaos in London: Was Promis über die Ausschreitungen twittern

England versinkt im Chaos. In der Hauptstadt London brachen in der vergangenen Nacht mehrere Aufstände aus. Jugendbanden lieferten sich Straßenschlachten mit der Polizei, Häuser und Autos gingen in Flammen auf, mehrere Geschäfte wurden geplündert. Mehrere Stars fassten bei Twitter ihre Gedanken darüber in Worte.


Lily Allen zeigte sich besonders geschockt. Die frisch verheiratete Sängerin hat sich schon oft als politisch engagiert gezeigt und macht sich Gedanken zu allerlei gesellschaftlichen Themen. Als die Aufstände in den Stadtteilen Tottenham, Hackney und Croydon ausbrachen, twitterte sie schnell los. "Stehen wir an der Schwelle zum Bürgerkrieg, oder was?" Die 25-Jährige, die selbst in London lebt, begann auch politische Debatten mit einigen ihrer Follower. "Die Tatsache, dass in unserer Mitte so viele junge Menschen ohne Gefühle, so viele opportunistische Räuber leben, zeigt, dass wir ein großes Problem haben", stellte sie fest.

Auch Premierminister David Cameron bekam von ihr sein Fett weg. Denn der befand sich in Urlaub, als das Chaos in Tottenham ausbrach, und wollte zunächst nicht nach Hause kommen, um seine Regierung durch die Krise zu führen. Erst heute wurde bekannt, dass Cameron doch seinen Urlaub abbricht. Das brachte Allen in Rage: "Wie kommt es, dass Cameron seine Afrika-Reise unterbrach, um mit Rupert Murdoch zu sprechen, aber nicht seinen Urlaub abbricht, um sich dieser Krise zu stellen ???"

R'n'B-Star Leona Lewis zeigte sich vor allem von dem Chaos auf den Straßen geschockt, das TV-Bilder in die ganze Welt ausstrahlen. "Ich sehe Gebäude in Flammen stehen und KEINE FEUERWEHR und KEINE POLIZEI kommt, um die Brände zu löschen! Sie lassen die Häuser einfach so abbrennen. Es ist so traurig, ich denke an alle, die von den Ausschreitungen betroffen sind."

Die "Price Tag"-Sängerin Jessie J ist traurig, dass sich jugendlicher Frust auf diese Weise artikulieren muss. "Diese Ausschreitungen sind nicht cool. Es frustriert mich, dass ich nichts machen kann, niemand kann es. Es ist nicht fair, dass Wut und Ärger an unschuldigen Leuten ausgelassen werden. Ich schaue gerade Nachrichten. Ich kapiere es einfach nicht. Warum zerstören sie ihre eigene Gesellschaft? Warum verletzen sie unschuldige Menschen?"


Teilen:
Geh auf die Seite von: