Von Mark Read 0

Catherine Zeta-Jones und ihre Pelze


Die Ehefrau von Michael Douglas liebt und sammelt Pelze. Trotz heftiger Kritik kann sie einfach nicht davon lassen. All die Proteste der Peta-Aktivisten scheinen an der schönen Catherine, 40, einfach nur abzuprallen. Da die Schauspielerin ja eine Modeberaterin hat, sollte man doch meinen, dass diese ihr wenigstens von dieser Provokation abraten würde. Ok, die Modeberaterin ist erst 6 Jahre alt, und es handelt sich dabei, laut Angabe von Catherine Zeta.Jones, um ihre eigene Tochter Cary. Wie soll ein Kind in diesem Alter aber solche Mode Fehltritte wirklich beurteilen können?

 

Jetzt aber wurde Catherine von der Tierschutzorganisation Peta sogar angeklagt und an den Modepranger gestellt. Diese machte sich lautstark Luft und wählte den Hollywood Star zur schlechtesten angezogen Frau in ganz Hollywood. Man äußerte sich über Michael Douglas Frau sehr negativ in Bezug auf ihre „Kuhlederhosen“. Ganz zu schweigen von ihren angeblich „hässlichen Fuchspelzen“. Ganz übel nimmt man der Schönen ihre Krokodilledertasche, die sie gerne spazieren trägt. Kann man in dieser Kombination noch mehr den „guten Geschmack“ provozieren? Wohl kaum!

Als Schauspielerin sollte man doch stets auch eine Vorbildrolle einnehmen. Und überhaupt, was sagt den Michael zu solch „peinlichen“ Eskapaden? Vielleicht könnte er hier einmal einschreiten und an das Gewissen seiner Liebsten appellieren. Man steht doch schließlich in der Öffentlichkeit und macht sich damit nicht gerade beliebt….


Teilen:
Geh auf die Seite von: