Von Laura Hofmockel 0
„Der seltsame Fall des Benjamin Button“-Darstellerin

Cate Blanchetts Mann: Das ist Andrew Upton

Andrew Upton und Cate Blanchett leiten gemeinsam die Sydney Theatre Company

Andrew Upton und Cate Blanchett leiten gemeinsam die Sydney Theatre Company

(© Getty Images)

Cate Blanchett ist aus Filmen wie „Der seltsame Fall des Benjamin Button“ und „Blue Jasmine“ weltbekannt. Hinter der Oscar-Preisträgerin steht ihr Mann Andrew Upton, der selbst als Drehbuchautor und Regisseur erfolgreich ist.

Cate Blanchett (47) wurde durch ihre Rolle in dem preisgekrönten Historiendrama „Elizabeth“ im Jahr 1998 weltbekannt. Seitdem spielte die schöne Hollywood-Schauspielerin in mehr als 40 Film- und Serienproduktionen mit. Dabei steht ihr Mann Andrew Upton (50) immer hinter ihr.

Cate Blanchett und Andrew Upton

1996 begann die Liebesgeschichte von Cate und Andrew, als sich die beiden am Set einer TV-Show kennenlernten. Seit 1997 sind die beiden Australier glücklich verheiratet und haben vier gemeinsame Kinder, darunter ihre drei leiblichen Söhne Dashiell John (14), Roman Robert (12), Ignatius Martin (8) und ihre Adoptivtochter Edith Vivian Patricia. Nachdem die Familie einige Jahre in der südenglischen Stadt Brighton gewohnt hatte, zogen sie 2006 zurück nach Australien. Ende 2015 verkauften Cate und Andrew ihr Heim in Sydney wieder und zogen zurück nach England.

Andrew Upton arbeitet als Drehbuchautor

Cates Mann ist als Dramatiker, Drehbuchautor und Regisseur tätig. Als Dramatiker kreierte er zahlreiche Adaptionen für die Sydney Theatre Company und für das National Theatre in London, darunter „Don Juan“ und „Children of the Sun“. Für seine Leistungen erhielt Andrew im Jahr 2014 den Rotary Professional Excellence Award.

Von 2008 bis 2013 übernahmen Andrew und Cate die künstlerische Leitung der Sydney Theatre Company. Gemeinsam gründeten sie auch die Filmproduktionsfirma „Dirty Films“.

Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?