• Home
  • Artikel
  • Carrie Fisher (†60) posthum mit Grammy geehrt: So emotional reagiert Tochter Billie Lourd
29. Januar 2018 - 09:29 Uhr / Lara Graff

„Star Wars“-Legende

Carrie Fisher (†60) posthum mit Grammy geehrt: So emotional reagiert Tochter Billie Lourd
Carrie Fisher und Billie Lourd

Carrie Fisher mit ihrer Tochter Billie Lourd

Carrie Fisher ist wohl am meisten für ihre Rolle in den „Star Wars“-Filmen bekannt. Doch die Schauspielerin war eine Ausnahmekünstlerin, die auch nach ihrem Tod nicht vergessen werden wird. Nun wurde sie für ihre gesprochene Autobiografie mit einem Grammy ausgezeichnet.

Bei den gestrigen Grammy Awards in New York wurden die größten Künstler der Musikbranche geehrt. Unter den Gewinner befand sich auch Carrie Fisher (†60), die posthum in der Kategorie „Bestes gesprochenes Album“ für ihre Biografie „The Princess Diarist“ ausgezeichnet wurde. 

Carrie Fisher bei Grammys geehrt

Auf Instagram bedankte sich Fishers Tochter Billie Lourd (25) bei der Recording Academy und zeigte sich sichtlich gerührt von der Auszeichnung ihrer Mutter.

Billie Lourd: „Ich bin mehr als stolz

„ ‚Princess Diarist‘ war die letzte professionelle Arbeit, die ich gemeinsam mit meiner Mutter machen durfte. Ich bin mehr als stolz“, schreibt Billie Lourd in dem emotionalen Post.

Fisher hatte an der Biografie gemeinsam mit ihrer Tochter gearbeitet und sie wurde kurz vor Fishers Tod 2016 veröffentlicht. „Ich wünschte meine Mutter wäre hier, um mit mir in einem ihrer bizarren Blumenkleider über den roten Teppich zu schreiten. Doch stattdessen feiern wir heute im wahren Carrie-Style: vor dem Fernseher im Bett mit kalter Cola und einer warmen E-Zigarette“, so Billie Lourd.

Billie Lourd und Carrie Fisher

Billie Lourd und Mama Carrie Fisher