Von Lena Gulder 0
Keine Bescherung bei den Geissens?

Carmen und Robert Geiss: An Weihnachten verzichten sie auf Geschenke

Die Geissens haben so viel Geld, dass sie beim Geschenkekauf zu Weihnachten kaum eingeschränkt sind. Doch diesen Vorteil machen sich Carmen und Robert nicht zu Nutze. In einem Interview verraten sie, dass sie an Weihnachten komplett auf Geschenke verzichten. Gibt es dann im Hause Geiss gar keine Bescherung?

Die Geissens verzichten an Weihnachten auf Geschenke.

Carmen und Robert

(© Getty Images)

Eigentlich stellt man sich das Weihnachtsfest bei den Geissens sehr pompös vor. Schließlich können sich die Selfmade-Millionäre fast alles leisten, was die Geschenkesuche erheblich erleichtern dürfte. Doch mit dieser Vorstellung räumen Carmen (48) und Robert (49) Geiss jetzt auf.

Carmen und Robert schenken sich nichts

Im Interview mit "Bunte“ gesteht das Ehepaar, dass sie sich gegenseitig nichts schenken. Das kommt vor allem Robert Geiss sehr gelegen, da er nicht sonderlich kreativ ist, was Geschenke betrifft. Carmen Geiss hat dennoch den gleichen Weihnachtsstress wie andere Mütter, denn für die Kinder gibt es eine Bescherung.

In Dubai feiert die Familie Weihnachten

In diesem Jahr entfliehen die Geissens den kalten Temperaturen in Deutschland und feiern Weihnachten in Dubai. Doch auch hier wird auf Wintersport nicht verzichtet. Schließlich gibt es eine Skihalle.

Vorsätze für das neue Jahr haben die Geissens nicht wirklich. Allerdings könnten sie sich bessere Quoten für ihre Reality Show auf RTL II wünschen. Diese blieben in diesem Jahr hinter den Erwartungen zurück.

Findet ihr es gut, wenn man sich als Ehepaar gegenseitig nichts schenkt? Schreibt uns eure Meinungen als Kommentar unter den Artikel!


Teilen:
Geh auf die Seite von: