Von Stephanie Neuberger 0
Neues Gesicht

Carlo Degen: Neuzugang bei "AWZ"

Bei "Alles was zählt" gab es zuletzt einige Veränderung. Nun kommt eine weitere hinzu. Carlo Degen ist das neue Gesicht bei "AWZ" und wird eine neue Sportart in der Serie etablieren. Denn er bringt den Fußball nach Essen.


Fans von "Alles was zählt" mussten sich zuletzt an einige Umstrukturierungen gewöhnen. Vom Eis ging es in das Tanzstudio. Bildete früher das Eiskunstlaufen den Rahmen für die Handlung ist es nun der Tanz. Aber damit nicht genug. Es kamen auch zahlreiche neue Darsteller hinzu, die der Story neue Handlungsstränge geben sollten. Nun wird ein weiteres neues Gesicht bei "AWZ" zu sehen sein.

Carlo Degen spielt ab dem 10. Juni "Joshua Degen". Dass er den gleichen Nachnamen wie seine Serienfigur trägt, ist völliger Zufall. "Joshua" ist der Bruder von Lukas Levin und der Sohn von Choreograf David M. Degen. Auch er ist sehr sportlich. Allerdings hat er nichts mit Tanzen am Hut, sondern er spielt Fußball. Damit bringt sein Charakter eine weitere Sportart zu der wohl sportlichsten Soap im deutschen Fernsehen. Bei "Alles was zählt" wird demnächst also nicht nur getanzt, sondern auch gekickt.

Carlo Degen studierte an der Hochschule für Film- und Fernsehen (HFF) "Konrad Wolf" in Potsdam-Babelsberg und machte 2012 seinen Bachelor im Bereich "Schauspiel". Zeitgleich zum Studium stand er auf der Theaterbühne und spielte außerdem einen kleinen Part im Film "Ein Sommer in Amalfi", der kürzlich im TV zu sehen war. "Und dann kam auch schon das Casting für AWZ. Ich hätte niemals damit gerechnet, dass ich sofort mit einer Hauptrolle einsteigen kann - und dann auch noch mit dem gleichen Nachnamen. Na, wenn das mal kein Zufall ist ;)...", sagt Carlo gegenüber RTL.


Teilen:
Geh auf die Seite von: