Von Milena Schäpers 0
Babyfotos veröffentlicht

Carla Bruni: Wut auf die Medien

Medien haben unverpixelte Fotos von Cala Brunis kleinen Tochter veröffentlicht. Jetzt appelliert die First Lady Frankreichs an die Presse, ihre Kinder zu schützen.


 

Obwohl Cara Bruni ihre Kinder vor Fotografen schützen wollte, ist es jetzt geschehen. Belgische Medien veröffentlichten Fotos von der kleinen Giulia.

Die frischgebackene Mama ist über diesen Vorfall empört und wütend. In einem Internetappell fordert sie die Presse auf, die Privatsphäre ihrer Kinder zu schützen.

"Im Namen der Pressefreiheit habe ich ohne zu murren stets die Veröffentlichung gestohlener Fotos von mir oder falscher Informationen über mein Privatleben akzeptiert", veröffentlichte sie am Mittwoch im Internet, "Aber ich kann und ich werde niemals akzeptieren, dass das Recht meiner Kinder auf ein freies und anonymes Leben mit Füßen getreten wird - egal ob nun Wahlkampf ist oder nicht."

Die Fotos wurden ohne ihre Kenntnis gemacht, heißt es. Die Frau von Nicolas Sarkozy hat noch ein Kind aus einer früheren Beziehung.


Teilen:
Geh auf die Seite von: