Von Sabine Podeszwa 0
Bruni übergewichtig und hässlich?

Carla Bruni spricht offen über ihre Schwangerschaft

Carla Bruni bekam in einem späten Alter ihr zweites Kind Giulia und spricht nun offen über ihre Schwangerschaft, in der sie sich "übergewichtig und hässlich" fühlte.


Carla Bruni wurde mit 43 Jahre zum zweiten Mal Mutter und spricht jetzt offen darüber, dass sie sich in dieser Zeit alles andere als Wohl fühlte. Kaum zu glauben, doch das Model kämpfte in dieser Zeit mit Problemen, die auch andere schwangere Frauen kennen.

"Ich war übergewichtig und hässlich. Kinder zu bekommen, wenn man älter ist, ist nicht einfach. Ich bin ziemlich groß, daher sah ich nicht einmal fett aus, ich war einfach nur hässlich" wird die Frau von Nicolas Sarkozy von der Bunten zitiert. Auch nach der Geburt von Tochter Giulia erging es ihr nicht viel besser.

"Es ist schwer, Diät zu halten, wenn man völlig erschöpft ist. Ich war müde und deprimiert und kümmerte mich am Ende nicht einmal mehr um meine Haare oder mein Make-up. Ich habe mir überlegt, einfach so zu bleiben und meine zu engen Hosen  wegzuwerfen" gibt sie zu.

Doch Carla Bruni, die als Model und als Sängerin arbeitet, fing sich wieder und sieht nun aus wie früher. Tochter Giulia ist mittlerweile 19 Monate alt und der ganze Stolz ihrer Eltern.


Teilen:
Geh auf die Seite von: