Von Stephanie Neuberger 0
Sie strahlt vor Mutterglück

Carla Bruni-Sarkozy: Erster öffentlicher Auftritt nach der Geburt

Carla Bruni-Sarkozy zeigte sich nun erstmals bei einer öffentlichen Veranstaltung seit der Geburt ihrer Tochter. Die Präsidentengattin verteilte zusammen mit ihrem Mann Geschenke an Kinder. Dabei strahlte sie bis über beide Ohren.


Im Oktober kam Töchterchen Giulia zur Welt. Das Präsidentenbaby ist der ganze Stolz der Eltern. Es ist das erste gemeinsame Kind von Nicolas Sarkozy und dem ehemaligen Model Carla Bruni-Sarkozy. Aus früheren Beziehung haben beide weitere Kinder. Doch die kleine Giulia zaubert ihren Eltern ganz offensichtlich ein Lächeln auf die Lippen. Bei einem Event für den guten Zweck zeigte sich Carla nun erstmals seit der Geburt der Presse. Zwar machte das Paar bereits einen Spaziergang mit ihrer Tochter, doch dies war kein öffentlicher sondern, ein privater Ausflug.

Im Pariser Élysée-Palast verteilte das Präsidentenpaar Geschenke an Kinder und unterstütze weitere soziale Einrichtungen. Carla ist bekannt dafür, sich engagiert für den guten Zweck einzusetzen. Sicherlich machte die Première Dame deshalb gerne bei dieser Aktion mit. In einem gemütlichen und kuscheligen Wollpulli verteilte die 43-Jährige die Päckchen. Unter dem weiten Pullover konnte man nicht erahnen, ob Carla seit der Geburt ihre Babypfunde bereits wieder verloren hat. Aber das war auch Nebensache. Die Frau vom französischen Staatschef strahlte bis über beide Ohren. Sie wirkte so glücklich, lächelte und fühlte sich allem Anschein nach unheimlich wohl in ihrer Haut. Auch wenn sie um die Augen etwas müde wirkte, sprühte sie vor Glück.

Nicolas und Carla warfen sich immer wieder verliebte Blicke zu. Das Paar ist ganz offensichtlich glücklich. Ihre gemeinsame Tochter Giulia krönt ihre Liebe. Wie bereits von Carla Bruni-Sarkozy vor der Geburt angekündigt, gibt es und wird es vermutlich auch weiterhin kein Bild von ihrer Tochter geben.


Teilen:
Geh auf die Seite von: