Von Mark Read 0

Carla Bruni: Jetzt ist sie auch offiziell schwanger


Seit Ende Mai wussten es alle, in der letzten Woche konnte es die ganze Welt sehen - doch erst jetzt hat Carla Bruni offiziell bestätigt, dass sie ein Kind erwartet. Die Gattin des französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy gab der französischen Zeitung "Nice-Martin" ein Interview, in dem sie über ihre Schwangerschaft und ihr Leben an der Seite des mächtigen Staatschefs sprach.

Man sah die Première Dame bereits beim Kaufen von Umstandsmode, letzte Woche tauchten Fotos aus ihrem Urlaub mit Sarkozy auf, auf denen ein Babybauch wirklich nicht mehr zu übersehen war. Warum die Geheimnistuerei um ihre Schwangerschaft? "Ich wollte mich schützen und nicht mein ganzes Privatleben offenlegen", erklärt Madame Bruni. "Ich bin sehr glücklich, aber die Leute haben wirklich andere Probleme, und es wäre deplatziert, dem ganzen zu viel Aufmerksamkeit einzuräumen. Wir stehen auch so schon genug in der Öffentlichkeit ..."

Verschiedene Medien wollen schon in Erfahrung gebracht haben, dass der Sprössling des Staatschefs ein Junge werden soll. Doch dies bestreitet Bruni: "Ich weiß es selbst nicht! Es gibt gewisse Dinge, die man lieber geheim halten sollte." Auch wann es nun genau soweit ist, wollte sie nicht sagen. Allerdings sprach das schöne Ex-Model über die bisherigen drei Jahre an der Seite des mächtigsten Mannes Frankreichs. Für sie war diese Zeit anstrengender als zehn Jahre im Modelgeschäft, doch sie genieße ihr Leben.

Es wird wohl auch ein Comeback von Bruni als Sängerin geben. Im Interview bestätigte sie, dass ein neues Album in der Mache ist. Allerdings ist es noch nicht abgeschlossen, "wegen des unerhofften und unerwarteten Glücks", das da im Anmarsch ist. Frankreichs First Lady wirkt glücklich und mit sich im Reinen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: