Von Andrea Hornsteiner 0
Cara Delevingne: Neues Mulberry-Gesicht

Cara Delevingne: Großes Kot-Problem beim Foto-Shooting

Cara Delevingne sprach aktuell in einem Interview über ihr neuestes Foto-Shooting. Dabei ging es aber nicht ganz harmlos zu. Erfahrt hier, warum das Model zum Schluss sogar in Kot stand.


Cara Delevingne gilt als eines der erfolgreichsten Models der Welt. Aktuell hat die 20-Jährige bereits wieder einen Mega-Deal an Land gezogen. Nach Burberry ist sie nun das neue Gesicht des britischen Unternehmens Mulberry, das vor allem für Lederhandtaschen bekannt ist.

 

So wurde nun bekannt, dass sie für die Herbst-/Winterkampagne 2013 gebucht wurde. "Mulberry ist eine so kultige Marke. Sie ist britisch und ich liebe die Taschen und die Kleidung. Dazu kommt noch, dass auch die Kampagne sehr inspirierend ist – sie haben eine große Tradition, mit so coolen Models und Kreativteams zu arbeiten", sagte das Model gegenüber dem Online-Portal "GraziaDaily.com".

"Ich liebe es mit Tieren zu arbeiten"

Weiter verriet sie über die Zusammenarbeit: "Tim Walker hat die Kampagne abgelichtet. Das ist nicht das erste Mal, dass ich mit Tim zusammenarbeite, aber es ist das erste Mal für Mulberry und ich finde seine Arbeit großartig. Er ist ein Künstler, ein Visionär, also war ich wirklich glücklich, als ich erfuhr, dass das Shooting mit ihm ist."

Für die Printkampagne hat Cara Delevigne mit Eulen gearbeitet. "Ich liebe es, mit Tieren zu arbeiten, besonders mit Eulen", erzählte sie. Doch diese Zusammenarbeit war nicht ganz unproblematisch: "Am besten war der Moment, in dem alle Eulen angefangen haben mich vollzuscheißen. Wir hatten ein großes Problem mit Scheiße bei dem Shooting."


Teilen:
Geh auf die Seite von: