Von Lena Gulder 0
Candaces Beichte

Candace Cameron Bure: "Full House“-D.J litt jahrelang unter Bulimie

Candace Cameron Bure dürfte den meisten als gutgelaunter Tennie D.J. aus “Full House” bekannt sein. Jetzt veröffentlichte die Schauspielerin ein Buch, in dem sie über ihre Bulimie spricht. Kurz nach dem Serien-Aus verfiel Candace Bure der Krankheit. Doch sie fand Mittel und Wege, um die Bulimie hinter sich zu lassen.

Candace Cameron Bure

Candace Cameron Bure hatte mit Bulimie zu kämpfen

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Mit dieser Beichte schockt Candace Cameron Bure ihre Fans. Der Star aus "Full House“ veröffentlichte unlängst ein Buch, in dem sie offen über ihre Bulimie und die Hintergründe der Essstörung spricht.

Der "Full House“-Star kämpfte mit Bulimie

Von 1987 bis 1995 spielte die heute 37-Jährige in "Full House" die Rolle der D.J. , die sich mit typischen Teenager-Problemen herumschlagen musste. Mit ihrer Serienfreundin Kimmy steht sie sogar noch heute im engen Kontakt. Sie wird die Bulimie von Candace Cameron Bure miterlebt haben.

Candace fiel nach dem Aus von "Full House“ in ein Loch

Kurz nach Serien-Aus begann die Essstörung. Die Schauspielerin musste sich beruflich neu orientieren. Allerdings fehlte dazu die Zeit, weil sie mit ihrem Ehemann in eine andere Stadt zog und sich dort einleben musste, wie sie im Interview mit "Omg! Insider“ gesteht.

Dennoch fand Candace Cameron Bure einen Weg aus ihrer persönlichen Krise. Sie wendete sich der Religion zu und fand in ihrem Mann eine Stütze.

Momentan gibt es Gespräche über eine Neuauflage von "Full House“. Wer weiß, vielleicht verwandelt sich Candace bald wieder in die süße D.J.!

Könntet ihr euch eine Neuauflage der Hitserie vorstellen? Schreibt uns eure Meinung, indem ihr die Kommentarfunktion nutzt!


Teilen:
Geh auf die Seite von: