Von Lena Gulder 0
Bushido in Trauer

Bushido verschiebt seine Tour wegen dem Tod seiner Mama

Am vergangenen Samstag war für Bushido ein trauriger Tag: Seine Mutter erlag ihrem Krebsleiden. Der Rapper möchte den Schmerz in Ruhe verarbeiten und sagt seine Tornee erst einmal ab.


Bushido verabschiedete am 6. April seine Mutter mit folgenden Worten auf Twitter: "Meine Mutter hat uns heute Mittag verlassen. Wenn ihr könnt, bittet Allah für sie um Vergebung, so dass sie ihren Frieden finden möge amin." Der 34-Jährige pflegte stets ein gutes Verhältnis zu seiner Mutter und muss den Trauerfall erst einmal verarbeiten.

Deshalb sagte Bushido auch vorerst seine "AMYF"-Tournee ab. Sie wäre heute in Zürich gestartet und sollte aus elf Konzerten bestehen. Doch die Fans sollen nicht enttäuscht werden. Die Tournee wird nicht komplett abgesagt, sondern nur verschoben. Die neuen Termine sollen demnächst bekannt gegeben werden.

Der Tod seiner Mutter geht dem Rapper sehr nah. Sie spielte immer eine wichtige Rolle in seinem Leben. Sie war ihm sogar so wichtig, dass er Frauenbesuch immer dazu aufforderte das Haus zu verlassen bevor seine Mutter aufstand, wie "Die Welt" berichtet.

Dennoch kam der Verlust seiner Mutter nicht ganz unerwartet. Seit 2007 soll Luise Maria Engel an Krebs gelitten haben.

Nur schade, dass Bushidos Mutter nicht mehr ihre Enkelin aufwächsen sieht. Seine Frau Anna-Maria brachte letzten Sommer ihr erstes gemeinsames Kind zur Welt. Wir wünschen Bushido und seiner Familie viel Kraft für die nächste Zeit!


Teilen:
Geh auf die Seite von: