Von Mark Read 0

Buhrufe für Menowin Fröhlich


Menowin Fröhlich wollte nach seinem zweiten Platz bei "Deutschland sucht den Superstar" nun so richtig durchstarten. Unter den Fittichen von Baulöwe Richard Lugner sollte die Superstarkarriere  starten. Geplant sind 20 Konzerte auf der Partyinsel Mallorca. Gestern war der Auftakt der Konzerte im berühmten "Bierkönig" in El Arenal. Doch statt tosendem Applaus erntete Menowim von den Zuschauern Buhrufe.

So hatte sich der selbsternannte Sieger der Herzen seinen ersten Auftritt sicherlich nicht gedacht. Noch wenige Tage zuvor sind hunderte Fans zu seiner Autogrammstunde erschienen und nun das. Soll es mit dem Starleben für Menowin Fröhlich wirklich schon wieder vorbei sein, bevor es richtig angefangen hat? Denn mit den Buhrufen endetet das Fiasko des ersten Menowin Konzertes nicht. Die Zuschauer bekundeten, während Menowins Auftritt, in Sprechchören ihre Sympathie für den wahren Sieger von DSDS, Mehrzad Marashi.

Der Ex Knacki ließ sich aber nicht irritieren und sang ganz professionell, und ohne auf die Zwischenrufe des Publikums zu reagieren, einfach weiter. Eine solche Professionalität hätten viele Menowin gar nicht zu getraut, da er sich bei der Casting Show sehr impulsiv und kämpferisch zeigte. Hoffentlich werden die kommenden Konzerte des DSDS Zweiten erfreulicher. Falls nicht, stellt sich die Frage, ob es an dem Mallorca Publikum liegt oder ob Menowins Gesangskarriere sich schon wieder dem Ende zu neigt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: