Von Andrea Hornsteiner 1
BTN: Nadine Zucker zu dick?

"BTN"-Nadine Zucker erhielt Morddrohungen, weil sie zu dick war

Nadine Zucker, bekannt aus der Serie "Berlin - Tag&Nacht", hat es tatsächlich geschafft, stolze 70 Kilos in den letzten Monaten abzunehmen. Doch die Zeit war nicht immer leicht. Warum sie sogar Morddrohungen erhielt, erfahrt ihr hier.


Nadine Zucker hat das geschafft, wovon viele träumen. Die BTN-Darstellerin hat 70 Kilogramm abgenommen und fühlt sich seitdem wohler denn je. Doch die Zeit war für sie alles andere als leicht. Dies erklärte Nadine Zucker nun in einem Interview mit "Promiflash".

"Er hat mich als fette Sau beschimpft"

"Mit 150 Kilo ist es natürlich schwer, sich draußen zu bewegen. Es war ja auch ein Prozess, ich habe innerhalb von einem Jahr, glaube ich, diese 70 Kilo zugenommen, aber ich habe da glaube ich auch 'nur' 110 Kilo gewogen. Da war ich draußen mit Freunden in einer Bar, wir haben etwas getrunken und gequatscht, kamen frisch aus dem Urlaub, haben Fotos ausgetauscht und Storys erzählt. Am Nebentisch saß eine Gruppe von Männern, die ziemlich viel getrunken hatten und auch in der Überzahl waren, die sahen auch nicht gerade sehr freundlich aus. Die haben sich einfach von meinem Anblick gestört gefühlt."

Anschließend soll die Situation eskaliert sein: "Der eine sprang auf einmal auf, hat mir sein Alkoholglas über den Kopf geschüttet - Freunde von mir haben da auch noch was von abgekommen, leider. Dann ist er aufgesprungen, hat mich beschimpft mit 'fette Sau' und 'dich müsste man umbringen so wie du aussiehst.' Und das sind natürlich Sachen, die sitzen richtig tief. Und das hat wirklich so viel in mir bewegt, dass ich dachte: 'Moment mal, wenn du schon eine Gefahr bist, nur weil du raus gehst, so wie du aussiehst, dann verstecke ich mich.' Ich habe mich dann wirklich zwei Jahre lang nach diesem Angriff zu Hause versteckt und mich nicht mehr rausgetraut."

Heute fühle sie sich besser, doch noch immer habe Nadine Zucker dieses Erlebnis nicht vergessen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: