Von Sarah Winter 0
Vater von Kendall und Kylie Jenner wird zur Frau

Bruce Jenner: Geschlechtsumwandlung in eigener Reality-TV-Show

Bruce Jenner - wird er zur Frau?

Bruce Jenner wird immer weiblicher

(© Getty Images)

Bruce Jenner hat es nun publik gemacht - er will eine Frau werden. Nun bekommt er eine eigene Reality-TV-Show, die zeigen soll, wie sich der Vater von Kendall und Kylie Jenner in eine Frau verwandelt. Für den Sender E! wird er seine Transformation verfilmen lassen.

Bruce Jenner (65) enthüllte vergangenen Freitag in einem tränenreichen Interview im Fernsehsender ABC, was in ihm vorgeht: Er fühlt sich weiblich und will eine Frau werden. Unter den Millionen von Fernsehzuschauern waren auch seine Stieftochter Kim Kardashian (34) und ihre Familie. Wie der Sender E! in einem Statement gegenüber „Mail Online“ bestätigt, bekommt der ehemalige Leichtathlet Bruce Jenner nun seine eigene Reality-TV-Sendung, die seine Verwandlung vom Mann zur Frau dokumentieren soll. Die achtteilige Serie stellt die bewegende Geschichte von Bruce Jenners Geschlechtsumwandlung dar. Wie die Zeitung weiter berichtet, startet die Dokumentation, die seinen Weg in eine neues Leben zeigt, am 27. Juli 2015.

Selbstmordgedanken plagten ihn

„Ich bin in allen Belangen eine Frau“, sagt Bruce im ABC-Interview mit Diane Sawyer. Außerdem gab der Olympische-Goldmedallien-Gewinner preis, dass er regelmäßig weibliche Hormone zu sich nimmt und plant, sich vollständig in eine Frau zu verwandeln. Im Interview stellt sich außerdem heraus, dass Bruce sehr darunter litt, seine wahre Identität verstecken zu müssen. Er enthüllt, dass ihn Selbstmordgedanken plagten. Doch Bruce bekommt nun auch Unterstützung von seiner Familie. Seine 17-jährige Tochter Kylie Jenner zeigte sich solidarisch gegenüber ihrem Vater und twitterte : „Ich bin so stolz auf dich, Papa. Du bist so mutig.“

Promipool-APP für iPHONE hier DOWNLOADEN!

Promipool-APP für ANDROID hier DOWNLOADEN!

Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?