Von Vanessa Rusert 0
Als Frau auf dem Cover der „Vanity Fair“

Bruce Jenner bricht als Caitlyn Jenner Twitter-Rekord

Caitlyn Jenner

Caitlyn Jenner

(© Vanity Fair / Twitter)

Etwas über einen Monat ist es her, dass Bruce Jenner vor laufenden Kameras über sein Leben als Transgender und darüber, wie gerne er eine Frau sein wolle, sprach. Nun ist es soweit: Bruce nennt sich ab sofort Caitlyn Jenner und stellt mit dem neuen Twitter-Account auch sogleich einen Rekord auf. Mit über einer Millionen Followern innerhalb von vier Stunden bricht die 65-Jährige den Rekord von US-Präsident Barack Obama.

Erst 2013 ließ sich Bruce Jenner (65) nach 22 Jahren Ehe von seiner Ehefrau Kris Jenner (59) scheiden. Bis dahin wusste noch niemand, wie sehr sich Bruce danach sehnte, sein Leben als Frau zu leben. Zwar sorgten seine wachsenden Haare und seine lackierten Fingernägel immer wieder für Spekulationen in den Medien, Klartext sprach der 65-Jährige jedoch erst vor etwas über einem Monat. Während der Freitagabend-Show „20/20“ auf ABC gibt der Vater von Kylie Jenner (17) und Kendall Jenner (19) schließlich vor laufenden Kameras zu, dass er eine Frau sei: „Mein Gehirn ist viel mehr weiblich, als männlich.“

Bruce ist jetzt Caitlyn Jenner

Nun wagt sich der frühere Zehnkampf-Olympiasieger noch einen Schritt weiter. Auf dem aktuellen Cover der „Vanity Fair“ ist der Stiefvater von Kim Kardashian (34), nicht mehr als Bruce, sondern als Caitlyn Jenner zu sehen. Mit langen braunen Haaren und einer weißen Korsage lässt sich Caitlyn von Starfotografin Anni Leibovitz (65) in Szene setzen und erfüllt sich dabei ihren größten Wunsch.

Twitter-Account bricht Rekorde

Für ihr neues Leben als Frau ließ Bruce seinen ehemaligen Twitter-Account sperren und meldete sich unter dem Namen Caitlyn Jenner neu an. „Nach all den Bemühungen bin ich so glücklich endlich ich selbst zu sein. ‚Willkommen auf der Welt, Caitlyn. Kann es kaum erwarten, dass ihr sie/mich kennenlernt‘“, lautet der erste Post. Caitlyns Twitter-Seite bricht mit einer Millionen Follower innerhalb von nur vier Stunden den Rekord von US-Präsident Barack Obama (53). Mittlerweile folgen ihr sogar rund 1,88 Millionen Menschen – Der Account der 65-Jährigen ist schon jetzt verifiziert und trägt einen blauen Haken.

Andere Stars sind beeindruckt

Der US-Präsident selbst retwitterte Caitlyns ersten Eintrag sogar auf seinem Account und kommentierte den Post mit den Worten: „Es braucht Mut, seine Geschichte zu teilen.“ Auch andere Stars sind beeindruckt von Caitlyns Mut. Sängerin Miley Cyrus (22) twitterte: „Ich liebe Bruce Jenner!“ TV-Moderatorin Ellen DeGeneres (57) schreibt via Twitter: „Meine Hoffnung für diese Welt ist die, dass wir alle so tapfer sein können wie Caitlyn Jenner.“ Und auch Caitlyns Familie unterstützt die 65-Jährige. So meldet sich Stieftochter Khloe Kardashian (30) via Instagram zu Wort: „Wir haben dieses Leben erhalten, weil du stark genug warst, es zu geben! Ich könnte nicht stolzer sein! Caitlyn, du bist wunderschön!“ Auch Kim Kardashian, die ihr zweites Kind erwartet, schreibt: „Caitlyn Jenner in der ‚Vanity Fair‘, Anni Leibovitz! Wie schön, sei glücklich, sei stolz und lebe dein Leben, so wie du es willst.“

Die bewegende Geschichte von Bruce zu Caitlyn will die 65-Jährige nun in einer eigenen Reality-TV-Show erzählen. 

Quiz icon
Frage 1 von 10

Kim Kardashian Quiz Durch welche Reality-Show wurde Kim Kardashian berühmt?