Von Mark Read 0

Brooke Mueller nimmt Stellung zu den Fotos, die sie mit Crack-Pfeife zeigen!


Gestern erst berichteten wir, dass Brooke Mueller in Los Angeles mit einer Crack-Pfeife in der Hand fotografiert worden ist! Postwendend nimmt sie nun Stellung: Es ist alles nicht so wie es aussieht!

Brooke erklärte gestern Abend, dass die Pfeife auf dem Bild kein Crack enthält, sondern Marihuana. Dies wäre für sie völlig legal, denn bedingt durch ihre Angstzustände bekommt sie Marihuana auf Rezept. Oha!

Des Weiteren streitet sie ab Crack zu konsumieren, gibt aber offen zu, von Zeit zu Zeit Kokain nehmen. Die Wirkung würde allerhöchstens 12 Stunden andauern, dann wäre sie wieder die Alte und zurück in der Realität. Für das Jugendamt gäbe es also keinen Grund bei ihr nach dem Rechten zu sehen, es wäre alles ok, so Brooke.

Erst letzten Monat wurde sie in Hawaii dabei beobachtet, wie sie völlig orientierungslos durch die Straßen lief und zwielichtige Gestalten ansprach, mit Geld in der Hand.

Brooke ist seit Jahren drogensüchtig und hat bereits 15 Entziehungskuren hinter sich. Sie teilt sich das Sorgerecht für ihre zweijährigen Zwillinge mit Charlie Sheen, von dem sie seit letztem Jahr getrennt ist.


Teilen:
Geh auf die Seite von: