Von Jasmin Pospiech 0
War nicht mehr ansprechbar

Brooke Mueller: Drogen-Überdosis?

Die Ex-Frau von Charlie Sheen und Mutter seiner Zwillinge, Brooke Mueller, wurde nun wegen Erschöpfung und Dehydration ins Krankenhaus eingeliefert. Knapp eine Stunde später wurde sie auch schon wieder entlassen. Doch Hollywood ist sich sicher: es war eine Drogen-Überdosis!


Wird sie es jetzt endlich schaffen?

Brooke Mueller (35), die Ex von Skandalnudel Charlie Sheen (47), kämpft seit Jahren gegen ihre Drogensucht. Ihre Zeit mit dem Lebemann machte das natürlich nicht besser. Immer wieder wurde sie rückfällig und ließ sich dann wieder in eine Reha-Klinik einweisen. Dieses Drama schien einfach nicht enden zu wollen. Dabei muss die Blondine Verantwortung tragen, hat zwei kleine Kinder aus ihrer Ehe mit dem Comedy-Star. Aber das scheint alles Nebensache, wenn der Druck zu groß wird.

Doch seit einigen Monaten schien es, als würde es wieder aufwärts gehen und Mueller endlich ihre Finger von den Drogen lassen.

Doch nun die Schreckensnachricht: Mueller wurde gestern Morgen in ein Krankenhaus eingeliefert! Sie war nicht ansprechbar, ein Assistent fand sie. Natürlich wird jetzt in Hollywood sofort gemunkelt, dass es wohl eine Drogen-Überdosis gewesen und Mueller wieder in der Suchtspirale sei.

Ihr Sprecher dementiert aber hartnäckig die Gerüchte und teilte mit, dass sie nur an Erschöpfung und Dehydration gelitten habe. Sind das etwa nicht Anzeichen von Drogenmissbrauch?!

Jedenfalls wurde sie nur knapp eine Stunde danach schon wieder aus dem Krankenhaus entlassen und kuriere sich jetzt zuhause aus.


Teilen:
Geh auf die Seite von: