Von Lena Gulder 4
Britts würdiger Abschied

Britt Hagedorn: Ihrer Talkshow wird die letzte Ehre erwiesen

Sie war eine der letzten und im März verlor auch sie den Kampf: Britt Hagedorn musste ihren Sendeplatz bei Sat.1 aufgeben und beendet somit die Ära der Nachmittags-Talkshows. In einer Sondersendung wurde noch einmal auf zwölf Jahre "Britt - Talk um eins" zurückgeblickt. Ein trauriger, aber würdevoller Abschied!


Im März entschied sich Sat.1 zu einer drastischen Maßnahme: Die letzte Nachmittags-Talkshow im deutschen Fernsehen wurde eingestellt. Für Britt Hagedorn, Namensgeberin und Moderatorin der Sendung "Britt-Talk um eins", war das eine große Enttäuschung. Zwölf Jahre arbeitete sie mit ihrem Team zusammen und gemeinsam wohnten sie Streitereien, Liebesbekundungen und Geständnissen bei.

Damit die letzte deutsche Talkshow nicht einfach sang- und klanglos in der Versenkung verschwindet, feierte Sat1 die besten Momente der letzten Jahre. Vera Int-Veen präsentierte diese in der Sendung "Danke Britt! Die große Abschiedsshow". Mit dabei natürlich Britt selbst, ihre Eltern und einige der früheren Gäste der Talkshow-Masterin. Das Highlight war wohl Schlagersänger Leonard, der ein eigenes Lied für Britt Hagedorn komponiert hat.

Doch damit nicht genug. Die 41-jährige Moderatorin wurde an den Lügendetektor angeschlossen, der in ihren Sendungen schon so manch unschöne Wahrheit ans Licht brachte. Doch Britt Hagedorn war Profi genug, um das Gerät zu überlisten.

Mit dieser Spezialausgabe wurden "Britt-Talk um eins" und somit die Ära der Nachmittags-Talkshows würdevoll in den Ruhestand geschickt!


Teilen:
Geh auf die Seite von: