Von Jasmin Pospiech 0
Sie wollte ihn angeblich zurückerobern

Britney Spears: Zusammenbruch wegen Justins Hochzeit?

Popsternchen Britney Spears geht es beruflich und gesundheitlich so gut wie schon lange nicht mehr. Doch US-Medien wollen ihr nun andichten, dass sie immer noch an ihrem Ex Justin Timberlake hänge und ihn sogar zurückerobern wollte. Seine Hochzeit mit Jessica Biel soll nun das Fass zum Überlaufen gebracht haben.


Na, ob das mal so stimmt?

Die US-Klatschpresse denkt sich ja gern viel über ihre Hollywoodpromis aus. Doch was sie sich jetzt zusammengereimt hat, scheint völlig an den Haaren herbei gezogen.

Denn wie US-Medien berichten, soll Popsängerin Britney Spears (31) einen wahren Wutanfall bekommen haben, als sie erfahren hat, dass ihr Ex Justin Timberlake (31) seine Freundin Jessica Biel (30) tatsächlich geheiratet hat! Denn Gerüchten zufolge soll sie immer noch an ihrem Ex-Freund aus süßen Teenager-Tagen hängen, bis zum Schluss sogar gehofft haben, ihn wieder zurückerobern zu können.

Dies scheint aber wenig plausibel, ist sie doch seit ein paar Monaten mit ihrem Langzeit-Freund und Manager Jason Trawick (35) glücklich, plant neben ihrer erfolgreichen Tätigkeit als "X-Factor"-Jurorin ihre eigene Traum-Hochzeit!

Zugegeben, Justin war damals ein wahrer Glücksgriff für die "Oops! I did it again"-Interpretin. 2002 ging das Paar dann leider getrennte Wege. Während Justin daraufhin seinen Karriere-Höhepunkt erreichte, sank Britneys psychische und berufliche Verfassung auf den Tiefpunkt.

 

Doch nun blickt sie nur noch nach vorne und konzentriert sich ganz auf das Wohl ihrer kleinen Familie!


Teilen:
Geh auf die Seite von: