Von Mark Read 0

Britney Spears: wird sie von Jason Trawick geschlagen?


Arme Britney – jetzt wird sie erneut mit Dreck beworfen!

 

Diesmal ist der Absender ihr Ex- Mann Jason Alexander. Der behauptet nämlich, dass Britney Spears von ihrem Langzeit- Lover Jason Trawick geschlagen wird.

Den Beweis den er hierzu anführt, soll ein angebliches Tonband mit einem Geständnis der Sängerin sein, welches sich aber zwischenzeitlich als Fälschung herausgestellt hat.

Die arme Britney Spears befindet sich gerade mal wieder mitten in einem Skandal. Aber sie hat nichts getan, und es ist diesmal auch nicht ihre eigene Schuld.

Wer steckt diesmal dahinter?

Es ist ihr Exmann Jason Alexander, und er behauptete gegenüber der Klatschpresse, dass seine Ex- Frau Britney von ihrem Freund misshandelt werde.

Doch hat er hierfür Beweise?

Stolz zeigte er als Beweis eine Tonbandaufnahme. Diese Aufnahme soll angeblich ein „verräterisches“ Geständnis von Britney Spears beinhalten.

Daraufhin gab es viel Wirbel um diese skandalträchtige Nachricht.

Der plaudernde Ex- Mann Jason Alexander berichtete weiter, dass die Sängerin schwanger gewesen sein soll. Ihr Lover Jason Trawick hätte ihr dabei ein blaues Auge verpasst. Britney Spears wäre deshalb völlig aufgelöst gewesen und hätte ihm dieses „Prügel- Geheimnis“ anvertraut.

Das war natürlich ein gefundenes Fressen für die Medien, und diese stürzten sich sofort und ungeprüft darauf!

Nur das Internetportal „tmz.com" machte sich die Mühe diese Behauptung zu überprüfen und gab die Tonbandaufnahme einem Audioexperten. Und siehe da – der Experte stufte die Aufnahme eindeutig als Fälschung ein. Nach Meinung des Experten sei die Tonbandaufnahme so bearbeitet worden, dass eine wirkliche Stimmerkennung nicht mehr möglich sei!

Die Sängerin hatte zwischenzeitlich auch von den Prügel- Gerüchten gehört und ließ daraufhin von einem Presse- Sprecher ausrichten, dass die Behauptung nur lächerlich sei. Ihr Freund Jason Trawick habe sie noch nie geschlagen!

Da die Sängerin Britney Spears schon seit zwei Jahren keinen Kontakt mehr zu ihrem Exmann Jason Alexander hat ist anzunehmen, dass dieser nur einen Skandal provozieren wollte. Man kann davon ausgehen, der Ex möchte mal wieder aus einer unhaltbaren Behauptung Geld raus schlagen!

Er wird dafür aber nun erheblichen Ärger bekommen, denn die Anwälte der Sängerin streben eine Verleumdungsklage gegen Jason Alexander an.


Teilen:
Geh auf die Seite von: