Von Mark Read 0

Britney Spears: Sorgerecht für ihre Kinder?


Es sieht alles danach aus, dass der Sorgerechtsstreit um die Kinder von Britney Spears bald ein Ende hat.

Vater Jamie Spears, der noch die Vormundschaft seiner Tochter Britney innehat, soll sich mit einem der zuständigen Richter diesbezüglich getroffen haben. In diesem Vorgespräch ging es um Vorverhandlungen über das Sorgerecht für die beiden Söhne Jayden James, 4, und Sean Preston, 3, für die derzeit Exmann Kevin Federline die alleinige Sorge trägt.

Bei dem zukunftsweisenden Gespräch waren Jamie Spears mit seinem Anwalt zugegen, der Anwalt der Pop-Sängerin Britney Spears und Anwalt Andrew Wallat, der sich die Vormundschaft mit dem Vater Britneys teilt.

Zu dem wichtigen richterlichen Vorgespräch zog die Runde noch einen Sorgerechtsexperten hinzu. Dieser sollte den derzeitigen seelischen Zustand der entmündigten Pop-Prinzessin Spears beurteilen.

Vielleicht wendet sich jetzt doch noch alles zu Gunsten von Britney.

Die Sängerin verbrachte das gesamte Wochenende mit ihren geliebten Söhnen Jayden James und Sean Preston. An ihrer Liebe zu den beiden Jungs kann niemand zweifeln.

Trotzdem wurde ihr 2007 vom Superior Court in Los Angeles, vom zuständigen Richter Scott M. Gordon, das Sorgerecht entzogen. Richter Gordon sprach es nach ihrem Zusammenbruch und einem anschließenden Aufenthalt in einer Entzugsklinik vorübergehend Kevin Federline, dem Ex-Mann der Pop-Sängerin Britney Spears zu.

Seither durfte die einst so erfolgreiche Sängerin ihre beiden Kinder nur unter Aufsicht sehen.

Das Blatt hat sich gewendet, und schon Ende dieses Sommers kann Britney wahrscheinlich wieder über ihr eigenes Leben bestimmen. Somit stehen auch die Chancen bezüglich ihres erneuten Sorgerechts für ihre beiden Söhne recht positiv.

Wir wünschen ihr alles Gute.


Teilen:
Geh auf die Seite von: