Von Andrea Hornsteiner 0
Drogenskandal

Britney Spears: Hat sie Crystal Meth konsumiert?

Ein dunkles Gewitter zieht über das ehemalige Pop-Sternchen auf: Britney Spears soll 2007 die Droge Crystal Meth konsumiert haben. Das berichtet jedenfalls ihr Ex-Manager Sam Lutfi. Doch die Sängerin selbst behauptet wiederrum, dass er ihr ohne ihr Wissen Drogen verabreicht haben soll.


Britney Spears wird wüst von ihrem ehemaligen Manager Sam Lutfi beschuldigt.

Dieser behauptet nämlich, dass die Sängerin 2007 die extrem gefährliche Droge Crystal Meth konsumiert haben soll. Doch sie soll dabei nicht nur sich selbst, sondern auch ihrer Kinder gefährdet haben!

Damals sollen Drogen-Suchhunde die harte Droge in der Wohnung der 30-Jährigen nachgewiesen haben. Das berichtet das Internet-Portal "tmz".

Ihr ehemaliger Manager erzählte nun in einem Interview: "Sie fanden eine Verpackung für Crystal Methedrine, die zerstört worden war."

Der gesamte Teppich, auf dem zu dem Zeitpunkt die Söhne von Britney Spears spielten, soll mit der Droge überzogen gewesen sein.

Laut eigener Aussage soll es Sam Lutfi gewesen sein, der dafür persönlich sorgte, dass dieser ausgetauscht wurde.

Doch nun regte sich auch Britney Spears endlich selbst zu Wort. Die Sängerin will gegen ihren ehemaligen Manager und dessen schlimmen Behauptungen vor Gericht ziehen.

Sie beschuldigt ihn stattdessen, dass er ohne ihr Wissen ihr selbst Drogen verabreicht haben soll!

Wer spricht die Wahrheit?

Wir sind jedenfalls sehr gespannt, was sich in diesem Fall noch alles ereignen wird und halten euch natürlich auf dem Laufenden.


Teilen:
Geh auf die Seite von: