Von Mark Read 0
Noch neun Wochen

Britney Spears freut sich auf ihren 30. Geburtstag

Am 2. Dezember wird Britney Spears 30 Jahre alt. Nicht wenige Menschen, gerade Popstars, klammern sich an ihre Jugend und weigern sich standhaft, endgültig erwachsen zu werden. Nicht so Britney. Sie freut sich laut eigener Aussage auf ihren runden Geburtstag.


"Ich habe gehört, dass man, je älter man wird, umso weiser wird und besser weiß was man will. Also hoffe ich, dass das nächste Jahr ein gutes Jahr sein wird", erzählte die Sängerin in einem Interview. An ihrem Geburtstag wird sich Spears immer noch mitten in ihrer "Femme Fatale"-Tour befinden, mit der sie seit etwa einem halben Jahr rund um den Globus unterwegs ist. An ihrem Geburtstag ist jedoch kein Konzert angesetzt, so dass Britney in aller Ruhe ein wenig feiern kann.

Überhaupt scheint es so, als hätte sich in den letzten Jahren bei der ehemaligen Teenie-Pop-Sensation einiges zu guten gewendet. Noch vor vier Jahren stand Britney kurz vor dem Abgrund - sie musste psychiatrisch betreut werden und verlor das Sorgerecht für ihre beiden Kinder. Ihr Vater bekam eine Vormundschaft für die längst erwachsene Tochter übertragen. Doch mittlerweile hat sich alles wieder eingerenkt. Nicht nur auf musikalischer Ebene - das aktuelle Album "Femme Fatale" schoss rund um den Globus auf Platz eins und verkauft sich immer noch blendend - sondern auch privat.

Mit Jason Trawick, ihren einstigen Manager, scheint Britney nun endlich die Liebe ihres Lebens gefunden zu haben. Sogar von Heirat ist mittlerweile ganz offen die Rede. In den vergangenen Jahren ist Britney Spears merklich gereift. Hat sie mit Mitte zwanzig zuweilen noch etwas unreif gewirkt, so ist aus ihr eine verantwortungsbewusste Frau geworden, die vor der magischen 30er-Grenze wirklich keine Angst haben muss.

Vielleicht wirkt Britney auch so entspannt, weil sie nun wirklich niemandem mehr etwas beweisen muss. In ihrer nun schon 13 Jahre andauernden Karriere hat sie rund 70 Millionen Tonträger verkauft und finanziell längst ausgesorgt. "Wissen Sie, ich habe an diesem Punkt meines Lebens wirklich niemandem mehr etwas zu beweisen. Was ich tue, mache ich, weil es mir Spaß macht und weil ich sehen will, was noch passiert." Der 2. Dezember kann kommen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: