Von Mark Read 0

Britney Spears: Fast hüllenlos fürs Comeback!


Lange Zeit war es musikalisch sehr ruhig um Britney Spears. Nur allzu frisch ist uns der, galant gesagt, völlig verpatzte Auftritt anlässlich des MTV Video-Music-Awards in Erinnerung. Und gehört haben wir von ihr keine neuen Songs, sondern nur „wilde stories“ über „oben ohne“ Darbietungen am Hotelpool, total missglückte Haarschneideversuche, Gerichtstermine wegen des Sorge- und Besuchsrechts für ihre beiden Kinder Sean Preston und Jayden James Federline, nächtliche Saufgelage mit ihrer Busenfreundin Paris Hilton und so weiter…

Das scheint nun ein Ende zu haben! Britney Spears ist zurück und dokumentiert das mehr als eindrucksvoll mit ihrer neuen Single „Hold it against me“, aus ihrem gleichnamigen siebten Album, auf deren Cover sie sich in weiß aber fast hüllenlos in einer erotischen Bettszene ablichten ließ. Und der Neustart hätte nicht besser ausfallen können: In den Charts Platz 1, pro Tag mehr als 600 Radio-Einspieler in den USA, und vor allem uneingeschränktes und einheitliches Lob von ihren Kollegen! Das will schon was heißen!!!!

Der Erfolg kam aber nicht von ungefähr und die Pop-Prinzessin hat auch hart dafür gearbeitet: Gesangstraining und nächtelange Studioarbeit haben ihr die beiden Produzenten und Komponisten des Erfolgssongs Max Martin und Dr. Luke unerbittlich abverlangt. Außerdem ließ sie eine komplette „Rundum-Erneuerung“ widerstandslos über sich ergehen: Sexy Kurven, neue Haarverlängerungen, manikürte Fingernägel und lange Stunden bei der Visagistin. Aber der Einsatz hat sich gelohnt, wie auf dem oben genannten Cover zweifelsfrei zu erkennen ist.

Nach dem sensationell erfolgreichen Start ihrer neuen Single „Hold it against me“ scheint ein erfolgreiches Comeback für Britney Spears im neuen Jahr 2011 fast schon sicher zu sein.

 


Teilen:
Geh auf die Seite von: