Von Jasmin Pospiech 0
Zuviel Stress

Britney Spears: Burn-out-Gefahr!

Ein voll gepackter Terminkalender, unzählige Promo-Auftritte und jetzt noch ein Shooting für ihr neuestes Parfüm. Britney Spears scheint am Ende ihrer Kräfte. Droht ihr jetzt der Burn-Out?


Das war wohl nur eine Frage der Zeit. Eigentlich lief es in letzter Zeit richtig gut für Britney Spears (30). Sie hat einen der begehrten "X-Factor"-Juryplätze ergattert, hat zwei süße Söhne, ihre Hochzeit mit ihrem Liebsten Jason Trawick (40) steht an und sie ist wieder figurtechnisch in Topform.

Doch im Hintergrund hörte man immer wieder mal böse Gerüchte. Sie hätte ADHS (=Aufmerksamkeitsdefizitstörung), würde die Droge Adderall nehmen, um ihren Hunger zu unterdrücken und auch sonst sei sie psychisch sehr labil. Nach außen sah man ihr nichts an, für die Promo der Castingshow lächelte sie mit ihren Kollegen professionnell in die Kameras. Doch wirkte dieses Lächeln immer irgendwie gekünstelt, so gezwungen. Wie es tatsächlich in ihr aussieht, kann man nur vermuten, aber es sieht nicht besonders gut aus. Dessen konnten sich jetzt die Shootingmitarbeiter ihrer Werbekampagne für ihr neuestes Parfüm überzeugen. Und das Shooting hatte es in sich. Britney stellte die ägyptische Königin Cleopatra dar, trug ein opulentes Gewand und goldenen Schmuck. Statt schwarzer Perücke trug sie ihr blondes Haar offen. Wunderschön sieht es aus, zumindest oberflächlich. Denn die Kampagne dauerte 2 Tage und war extrem anstrengend. Dementsprechend beschwerten sich auch Crewmitglieder, wie apathisch und desinteressiert die "Circus"-Interpretin angeblich gewesen sein soll: „Britney hat während des zweitägigen Shootings überhaupt nicht mit den Darstellern oder der Crew interagiert und schien ihre Bewegungen einfach nur abzuspulen, wenn die Kamera auf sie gerichtet war.“, wie bunte.de berichtet.

Irgendwie verständlich, dass Freunde befürchten, dass die hübsche Sängerin völlig am Ende, ja, sogar schon an Burn-Out erkrankt sei.

 

Hoffentlich sind diese Befürchtungen nicht gerechtfertigt und sie war einfach nur müde. Doch nach dem Rummel und den Stress der letzten Wochen ist das wohl eher unwahrscheinlich...


Teilen:
Geh auf die Seite von: