Von Andrea Hornsteiner 0
Susan Boyle ist Autistin

Britisches Supertalent Susan Boyle: Sie hat das Asperger-Syndrom

Susan Boyle wurde über Nacht berühmt. Die heute 52-Jährige nahm vor vier Jahren an der britischen Castingshow "Britain's Got Talent" teil und gewann die Show. Nun wurde bekannt, dass Susan Boyle unter dem Asperger-Syndrom leiden soll.

Susan Boyle hat Asperge

Susan Boyle

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Für Susan Boyle (52) ging 2009 ein Märchen in Erfüllung. Sie gewann "Britain's Got Talent" und lebt seitdem das Leben eines Stars. Doch jetzt holt sie die harte Wirklichkeit ein. Bei ihr wurde das Asperger-Syndrom, eine Form des Autismus, diagnostiziert.

Susan Boyle: "Ich bin erleichtert"

Susan Boyle gab nun selbst bekannt, dass sie am Asperger-Syndrom leide. Im Interview mit der britischen Zeitung "The Observer" erklärte sie: "Ich bin erleichtert."

Jahrelang wurde die heute 52-Jährige wegen ihrer Lernschwäche gehänselt. Bei ihrer Geburt habe sie laut eigener Aussage zu wenig Sauerstoff erhalten. Nun aber steht fest, dass sie Autistin ist.

Menschen mit dem Asperger-Syndrom fällt es schwer, sich sozial zu integrieren und können das Verhalten anderer nur schwer einschätzen.

"Ich lebe damit"

Zu der Untersuchung soll sie sich selbst entschieden haben. "Jetzt habe ich eine genauere Vorstellung davon, was nicht stimmt, und ich fühle mich erleichtert und ein bisschen entspannter mir selbst gegenüber", so die Sängerin über die Diagnose.

Nach eigenen Angaben habe sie sich selbst zu der Untersuchung entschlossen. "Jetzt habe ich eine genauere Vorstellung davon, was nicht stimmt, und ich fühle mich erleichtert und ein bisschen entspannter mir selbst gegenüber."

Und weiter erklärte sie in dem Interview: "Es ist einfach ein Umstand, mit dem ich leben und mich durchschlagen muss."


Teilen:
Geh auf die Seite von: