Von Manuela Hans 0
Emma Watson, Jude Law, David Beckham und Co.

Brexit: Diese Stars sind dafür und dagegen

David Beckham ist gegen den Austritt von Großbritannien aus der EU

David Beckham ist gegen Brexit

(© Getty Images)

Der Brexit wurde lange diskutiert, nun haben die Briten eine Entscheidung getroffen. Großbritannien soll die Europäische Union verlassen. Britische Stars wie David Beckham oder Mick Jagger haben sich auch schon im Vorhinein zum Brexit geäußert. Dabei sind manche Befürworter des Brexit, manche sind Gegner davon.

Gestern haben die Briten entschieden, dass Großbritannien die Europäische Union verlassen soll. Eine Entscheidung die schon im Vorhinein stark diskutiert wurde und welche schwerwiegende Folgen für ganz Europa haben wird. Auch britische Stars haben sich zum Brexit geäußert. Manche, wie David Beckham (41) und Emma Watson (26), sind dabei für den Verbleib in der EU. Andere, wie Mick Jagger (72) und Liz Hurley (51), sind dagegen.

Stars gegen Brexit

Die ersten Reaktionen der Stars auf den Brexit sind vor allem Überraschung und Schock. Doch auch schon vor der Abstimmung haben sich Stars zum Brexit geäußert. David Beckham hat auf seiner Instagram-Seite einen emotionalen Text geschrieben und sich damit für einen Verbleib in der EU ausgesprochen. Auch Stars wie Keira Knightley (31), Jude Law (43) und Benedict Cumberbatch (39) haben sich in einem offenen Brief gegen den Brexit geäußert.

Stars für Brexit

Befürworter des Brexits sind hingegen Liz Hurley oder Rolling-Stones-Sänger Mick Jagger. Diese sind mit der Entscheidung der Briten zufrieden und sehen den Ausstieg auf lange Sicht als etwas Gutes an.

 

I'm passionate about my country and whatever the result of Thursday's referendum, we will always be Great.  Each side has the right to their opinion and that should always be respected whatever the outcome of the European Referendum. I played my best years at my boyhood club, Manchester United.  I grew up with a core group of young British players that included Ryan Giggs, Paul Scholes, Nicky Butt and the Neville Brothers.  Added to that was an experienced group of older British players such as Gary Pallister, Steve Bruce and Paul Ince. Now that team might have gone on to win trophies but we were a better and more successful team because of a Danish goalkeeper, Peter Schmeichel, the leadership of an Irishman Roy Keane and the skill of a Frenchman in Eric Cantona. I was also privileged to play and live in Madrid, Milan and Paris with teammates from all around Europe and the world. Those great European cities and their passionate fans welcomed me and my family and gave us the opportunity to enjoy their unique and inspiring cultures and people. We live in a vibrant and connected world where together as a people we are strong.  For our children and their children we should be facing the problems of the world together and not alone. For these reasons I am voting to Remain

Ein von David Beckham (@davidbeckham) gepostetes Foto am