Von Kathy Yaruchyk 0
Mackenzie Foy

"Breaking Dawn 2"- Renesmee hat Angst vor Vampiren und Werwölfen

An der Seite von Kristen Stewart und Robert Pattinson ist Renesmee-Darstellerin Mackenzie Foy einer der großen Stars des letzten Teils der "Twilight"-Saga. Doch die 12-Jährige verrät nun, dass sie früher Angst vor bösen Kreaturen wie Vampiren oder Werwölfen hatte.


Im letzten Teil der Vampir-Saga "Breaking Dawn 2" spielt Mackenzie Foy (12) Renesmee, die Tochter von Edward und Bella. Sie ist halb Mensch und halb Vampir und muss im Film um ihr Leben fürchten, denn die Volturi denken, dass sie ein unsterbliches Kind sei.

Während Renesmee im Film ziemlich mutig und furchtlos wirkt, hatte sie in Wirklichkeit früher sehr viel Angst vor Vampiren und Werwölfen. Auf die Frage nach der Furcht vor bösen Kreaturen, verriet die 12-Jährige der Bravo: "Früher schon ein bisschen. Jetzt fürchte ich mich zwar nicht mehr, aber ich finde sie immer noch etwas unheimlich...“

Außerdem erzählte die junge Schauspielerin, dass sie bisher nur die ersten zwei Teile der "Twilight"-Saga sehen durfte, mehr erlauben ihre Eltern bisher nicht. Auch die Bücher sind für den Jungstar bisher tabu: "Leider darf ich auch die Bücher nicht lesen, weil ich noch zu jung bin. Aber das werde ich alles nachholen!“


Teilen:
Geh auf die Seite von: