Von Kathy Yaruchyk 0
Renesmee-Darstellerin

"Breaking Dawn 2": Alle lieben die kleine Mackenzie Foy

Mackenzie Foy hat mit ihrer Rolle als Renesmee in "Breaking Dawn 2" nicht nur die Herzen der Kinozuschauer, sondern auch die der gesamten Film-Crew erobert.


Im letzten Teil der "Twilight"-Saga" dreht sich alles um die Tochter von Edward und Bella, die süße Renesmee. Die Volturi wollen Renesmee töten, denn sie denken, sie sei ein unsterbliches Kind. Um ihre Tochter zu beschützen, trommeln Edward und Bella Vampire aus der ganzen Welt zusammen, die als Zeugen vor den Volturi aussagen sollen. Der kleine halb Mensch, halb Vampir hat nicht nur die Herzen der Cullens, sondern auch das von Werwolf Jacob erobert, denn dieser wurde auf Renesmee gerägt.

Doch Mackenzie Foy ist auch außerhalb ihrer Filmrolle sehr beliebt und hat das Herz der gesamten Film-Crew erobert: "Wir lieben sie alle! Ich finde Kinder in Filmen oft nervig. Weil man vielen anmerkt, dass sie sich vor der Kamera nicht wohlfühlen. Aber Mackenzie war so cool! Sie schauspielert wirklich gern“, so Kristen im Interview.

Auch Taylor Lautner ist begeistert von der 12-Jährigen Jungschauspielerin, obwohl es für ihn schon enwenig komisch war, so zu tun als würde er in ein Kind verliebt sein. Im Interview mit der "Bravo" spicht er zu seinem Lieblings-"Twilight"-Bild. Auf diesem ist zu sehen wie Bella liebevoll die Hand ihrer Tochter an ihre Wange hält und Jacob etwas abseits steht und Renesmee verträumt anschaut: "Dieses Bild aus 'Breaking Dawn 2' mag ich total gern. Es war echt eigenartig, so zu tun, als ob ich Renesmee liebe – ein Kind! Zum Glück konnte ich mich daran gewöhnen. Und Mackenzie ist so süß, dass ich echt gern mit ihr gearbeitet hab.“

Wir finden Mackenzie Foy ebenfalls super und freuen uns schon auf weitere Filme mit der talentierten Newcomerin.


Teilen:
Geh auf die Seite von: