Von Steffen Trunk 0
Ganz schön fies!

„Brasilianischer Mann“: Rocco Stark beleidigt Micaela Schäfer

Seit der Trennung von Kim Gloss und Rocco Stark werden die Facebook-Seiten der beiden genauestens unter die Lupe genommen. Jeder möchte die Trennungsgründe erfahren. Doch neben kurzen Statements und Fotos veröffentlichte Rocco nun einen wenig schmeichelhaften Post, der an Micaela Schäfer gerichtet war.


Vielleicht hat Rocco Stark (27) selbst gemerkt, dass sein giftiger Post über das Ziel hinausschoss. Jedenfalls hat der Schauspieler und Sohn von Uwe Ochsenknecht seine harten Worte auf Facebook wieder gelöscht. Er beleidigte darin das Nacktmodel und seine „Dschungelcamp“-Mitbewohnerin Micaela Schäfer (29).

Nach der Trennung von Kim und Rocco äußerte sich Nacktschnecke Micaela zu deren Beziehungs-Aus. „Vielleicht sind sie ja in einer Woche wieder zusammen. Das wäre wieder eine Schlagzeile. Das Spiel haben die beiden ja schon einmal gemacht, wenn ich mich recht erinnere“, erklärte sie kritisch. War ihre Trennung also nur ein perfider PR-Gag?

Der 27-Jährige äußerte sich bisher nicht öffentlich zur Meinung von Micaela. Allerdings schrieb er gestern auf Facebook: „Es wird gemunkelt, dass Micaela mal ein brasilianischer Mann war und sich deswegen immer demonstrativ ausziehen muss, um zu zeigen, wie viel Frau sie jetzt schon ist, zumindest soll das ihr Therapeut sagen...aber pssst...;-)."

Ganz schön fies und gemein, denn Micaela wurde lediglich um ihre Meinung gefragt und griff Kim und Rocco nicht persönlich an! Scheinbar fand der Schauspieler seine Worte selbst zu provokativ, da er sie kurze Zeit später wieder löschte.

Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung!


Teilen:
Geh auf die Seite von: