Von Sabine Podeszwa 0
Bradley Cooper als Chris Kyle

Bradley Cooper: Neue Hauptrolle in "American Sniper"

Bradley Cooper wird in der Autobiografie des Navy-SEALS Chris Kyle die Produktion und Hauptrolle übernehmen. Kyle machte sich im Irak-Krieg einen Namen als gefährlichster amerikanischer Scharfschütze. Er erschoss mehr als 160 Personen aus weiter Distanz und die irakische Armee setzte ein Kopfgeld auf ihn aus.


Bradley Cooper ist für die Hauptrolle in Steven Spielbergs neuestem Kriegsdrama vorgesehen und wird den Film zudem auch produzieren. "American Sniper" erzählt die Geschichte von dem Navy-SEAL-Soldaten Eric Kyle, der in seiner zehnjährigen Dienstzeit als erfolgreichster Militär-Scharfschütze galt. Die irakische Armee hatte seinerzeit ein Kopfgeld von 20.000 Dollar  auf ihn ausgesetzt. 2009 setzte er sich zur Ruhe und ging nach Texas, um dort mit seiner Familie zu leben. Er widmete sich infolgedessen anderen Soldaten, die an PTBS (Posttraumatische Belastungsstörungen) erkrankt waren. Im Februar wurde Eric Kyle von einem andere Kriegsveteranen erschossen.

Steven Spielberg kennt sich im Kriegsgenre bestens aus. Mit "Der Soldat James Ryan" und "Gefährten" hat er bereits vorgelegt und wird mit "American Sniper" sicherlich den nächsten guten Kriegsfilm vorstellen. Ursprünglich sollte "Silver Linings"-Regisseur David O'Russell den Film drehen, sagte jedoch kurzfristig ab. Mit Steven Spielbergs dürfte jedoch ein würdiger Ersatz gefunden worden sein.

Auch für Bradley Cooper dürfte dieser Film ein weiterer wichtiger Schritt in seiner Karriere sein. Die Buchrechte für den Film hat der Schauspieler bereits gekauft


Teilen:
Geh auf die Seite von: