Von Lena Gulder 0
Brangelina: Auf immer und ewig

Brad Pitt und Angelina Jolie wollen den Bund der Ehe mit Partner-Tattoos besiegeln

Alle warten gespannt auf die Hochzeit von Brad Pitt und Angelina Jolie. Die Hochzeitsvorbereitungen sollen angeblich schon laufen. Nun sickerte auch durch, dass sich das Hollywood-Paar ein Partner-Tattoo als Ehegelübde stechen lassen möchte.


Brad Pitt und Angelina Jolie spannen uns auf die Folter. Wie in einem Romantikfilm lassen sie uns mit Spannung auf das Ende warten. Doch wann kommt die finale Hochzeitsszene?

Wie es aussieht laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren: Das Hollywood-Traumpaar soll bereits in Besitz einer Heiratserlaubnis sein.

Außerdem war Brad Pitt in letzter Zeit in Frankreich unterwegs, um neben der Vermarktung ihres hauseigenen Weines die dortigen Hochzeitsvorbereitungen im Blick zu behalten.

Das Hollywood-Traumpaar plant zudem eine Doppelhochzeit. In Los Angeles soll zuerst geheiratet werden, anschließend in der Provence.

Dabei haben sich die Schauspieler ein ganz besonderes Ehegelübde ausgesucht. Sie wollen sich das gleiche Tattoo stechen lassen. Ein Insider berichtet der Grazia genaueres: "Brad und Angie planen, sich von einem lokalen französischen Künstler tätowieren zu lassen. Sie haben ein spezielles Design entworfen, das aus einem Teil ihres Ehegelübdes und den Namen ihrer Kinder in ihrer Handschrift auf Blättern besteht."

Ganz nebenbei machte Brad Pitt seinen sechs Kindern eine Überraschung und renovierte ihre Kinderzimmer, wobei er auf ihre individuellen Vorlieben einging. So wird beispielsweise Tochter Zahara (8) auf dem Anwesen in Frankreich mit einem Prinzessinen-Zimmer überrascht.

Also Brangelina, kommt mal in die Gänge und liefert uns unser Traumfinale!


Teilen:
Geh auf die Seite von: