Von Jasmin Pospiech 0
Neuer Film am Start

Brad Pitt spielt einfühlsamen Mafioso!

Am 15. November läuft der neue Streifen von Brad Pitt an, "Killing them softly". Die Erwartungen sind hoch, der Titel vielversprechend. Ist er auch sehenswert?


Wow, nach seiner Glanzrolle als "Inglorious Basterd" kann man ihm Diese definitiv abnehmen! Wovon sprechen wir? Na, von der neuen Rolle Brad Pitts als sanftmütiger Mafioso in "Killing them softly", der am 15. November auch in deutschen Kinos laufen wird!

In dem Streifen geht es um 2 junge, leichtsinnige und übermütige Kleinkriminelle, die eine Pokerrunde von Mafiosi (angeführt von Ray Liotta) überfallen und danach quer durch Amerika flüchten. Jackie Cogan (gespielt von Brad Pitt) ist der Mann, der die gröberen Arbeiten verrichtet, er soll sie aufspüren und "bestrafen", was übersetzt nichts anderes heißt wie töten. Doch er ist anders als die anderen Schläger des Clans. Er kann sich in seine Opfer hineinversetzen und zeigt Gnade, denn er gesteht im Film "I like to kill ‘em softly". Der Film legt mehr Wert auf die Dialoge zwischen den Protagonisten, vor allem zwischen Cogan und seinen Kumpanen. Er wirkt düster und langsam und Brad Pitt resigniert, hat sich mit dem Leben abgefunden, erwartet nichts mehr.

Pitts Mimik und Gestik stagniert den Film über, er bleibt cool, in jeder Situation, er erinnert etwas an Clint Eastwood in "Gran Torino". Aber der Film lebt auch nicht von großen Emotionen, sondern von der harten Realität des modernen Amerika.


Teilen:
Geh auf die Seite von: